Frankfurt am Main. In den letzten zwölf Monaten ist die Kundenbasis der System-Management-Lösung Dell KACE um nahezu 300 Prozent gewachsen. Ursächlich für diesen Anstieg sind kontinuierliche Produktinnovationen und die Erschließung neuer Märkte in Asien und Europa.

 

Die KACE Appliances sind eine der am schnellsten wachsenden System-Management-Lösungen im Markt. Dies gab Dell auf der sechsten jährlichen KACE-User-Konferenz im November in San Francisco bekannt. Innerhalb eines Jahres steigerte Dell KACE die weltweite Kundenbasis von 1.200 auf mehr als 4.600 in einer Vielzahl von Branchen wie Handel, Bildungswesen, Behörden, Finanzdienstleister, Fertigung und dem Gesundheitswesen. Seit kurzem sind die KACE Appliances auch in China, Frankreich, Japan, Österreich, der Schweiz und in Deutschland erhältlich.

 

Dell KACE Appliances sind schnell einsatzbereit, kostengünstig und intuitiv bedienbar. Sie lassen sich in der Regel in weniger als einem Tag installieren und bieten Unternehmen jeder Größe ein umfassendes Leistungsportfolio. Die Systemverwaltungslösungen adressieren die wichtigsten Herausforderungen beim System-Management. Das Spektrum reicht von der erstmaligen Bereitstellung des Betriebssystems über die Geräteerkennung und Inventarisierung, die Softwareverteilung, die Bestands- und Patch-Verwaltung bis zur Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien und der Sicherheitsprüfung.

 

Dell hat KACE Systems Anfang 2010 übernommen und konnte den Umsatz seither signifikant steigern. “Wir waren immer davon überzeugt, dass wir als Teil von Dell das Wachstum deutlich beschleunigen können. KACE verzeichnet eine beachtliche Weiterentwicklung und bleibt gleichzeitig seinen Wurzeln treu. Ziel ist es, das System-Management weiter zu vereinfachen. Unternehmen sparen dadurch Zeit und Geld”, sagt Rob Meinhardt, General Manager bei Dell KACE und Mitbegründer von KACE. “Gemeinsam mit Dell konnten wir das Wachstum unseres Kundenstamms weiter forcieren und erfolgreich neue Märkte erschließen. Gleichzeitig beteiligen wir uns aktiv an Dells Wandel vom Hardware-Lieferanten zum Anbieter echter End-to-End-Lösungen für Unternehmen.”

 

Weitere Informationen unter http://www.kace.com/de

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: