Lünen. Kunden der TAROX AG loben in Umfragen vor allem die persönliche, individuelle und unkomplizierte Betreuung durch kompetente Berater. Der in diesem Jahr für seine Leistungen mehrfach ausgezeichnete IT-Hersteller aus Dortmunds Nachbarstadt Lünen hat jetzt erstmals und für die ITK-Branche ungewöhnlich seine positiven Eigenschaften mit einem Bekenntnis zum Herkunftsort und zur herzlichen Art im Ruhrgebiet in einem Imagefilm in Szene gesetzt. Der in Essen geborene und in Bochum aufgewachsene Schauspieler Ralf Richter (“Bang Boom Bang”, “Was nicht passt, wird passend gemacht”, “Das Boot”) führt dabei durch den zweiminütigen Spot.

Bild: Seine zupackende Art und seine charmante Seite zeigt Schauspieler Ralf Richter als begeisterter Fan des Ruhrgebiets und seiner authentisch arbeitenden Bevölkerung im TAROX-Imagefilm, der auch ein Bekenntnis zur Region ist.

Bild: Seine zupackende Art und seine charmante Seite zeigt Schauspieler Ralf Richter als begeisterter Fan des Ruhrgebiets und seiner authentisch arbeitenden Bevölkerung im TAROX-Imagefilm, der auch ein Bekenntnis zur Region ist.

“Willst Du wissen, was das Geheimnis ist?”, fragt der 57-Jährige als Protagonist zu Beginn des Films und nimmt die Zuschauer dann mit auf eine Reise durchs Revier – unter und über Tage. Dabei bringt Richter das Leben in der westfälischen Metropolregion und die Maximen ihrer hier arbeitenden Menschen nahe: “Was Du zuerst lernst: Von nix kommt nix”, sagt der Hauptakteur und drückt mit einem freundlichen “Glück auf” einem Bergmann vor einem Kohleflöz eine Spitzhacke in die Hand. Seine “Currywurst-Pommes” genießt der nebenberufliche Restaurant-Betreiber “ohne überflüssigen Schnickschnack”. Und beim Kick mit “echten Kumpels” liebt der Wahl-Kölner wie die Leute “die kurzen Wege durchs Mittelfeld”. Aber die Bewohner des Ruhrgebietes lassen sich vor allem nicht so leicht aus der Ruhe bringen, “denn wir haben noch immer einen Weg gefunden, uns neu zu erfinden”, postuliert Ralf Richter die Kernbotschaft des Films vor der Kulisse einen modernen Binnenhafens.

Zum Schluss leitet der Darsteller mit einem beherzten “Lass jucken Kumpel” über auf die animierte Schluss-Sequenz mit “IT-Technologie Made im Ruhrgebiet” von TAROX, in der ein starkes Herz für den Puls der Zeit schlägt. Der Imagefilm schließt mit dem Hinweis auf die Auszeichnung als bester Hersteller der Jahre 2013 und 2014 in der Kategorie Server. Die Ergebnisse gehen auf eine Umfrage unter Fachhändlern zurück. Auch als bester Distributor in der Kategorie “Desktops & Notebooks” war TAROX jüngst Gold verliehen worden. Der Film und die begleitende Kampagne zur Servertechnologie, “powered by TAROX” und präsentiert von Ralf Richter, ist hier zu finden: www.serversieger.ruhr. Für die Umsetzung zeichnete die Werbeagentur Interemotion verantwortlich.

“Für unsere Branche, für einen IT-Hersteller und für uns als inhabergeführter Mittelständler ist dieser Imagefilm in Form und Inhalt eine gelungene Premiere”, betont der verantwortliche TAROX-Vorstand Matthias Steinkamp: “Auf das Ergebnis sind wir zurecht stolz, weil der Geist in unserem Unternehmen authentisch wiedergegeben ist.” Die positive Entwicklung des IT-Herstellers sei seit der Gründung vor mehr als 20 Jahren auch beflügelt durch die Mentalität der Mitarbeiter als Menschen aus dem Ruhrgebiet. Die Bewohner der Metropolregion seien bodenständig und spätestens seit der “Ruhr 2010” als Kulturhauptstadt Europas noch stärker mit ihrer Heimat verbunden. Mit ihrer zupackenden Art würden sie den Strukturwandel erfolgreich vorantreiben und den leistungsfähigen Wirtschaftsstandort kraftvoll weiterentwickeln.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: