München. Wir freuen uns für den FC Bayern über die erneute Auszeichnung zur beliebtesten Website des Jahres! Eine in diesen Tagen veröffentlichte Umfrage des Online-Marktforschungsinstituts MetrixLab kürte den Online-Auftritt des Rekordmeisters zur beliebtesten Website in der Kategorie Sport 2014. Dies ist erneut eine ansehnliche Bestätigung für die lange Zusammenarbeit zwischen dem Bundesligisten und der BTD Gruppe, die für den gesamten digitalen Auftritt des Rekordmeisters verantwortlich ist.

Bild: Beliebteste Website des Jahres der Kategorie Sport 2014.

Bild: Beliebteste Website des Jahres der Kategorie Sport 2014.

Mit über 431.000 abgegebenen Stimmen bei der Wahl der „Besten Website“ und „Beliebtesten Website“ in 19 verschiedenen Kategorien erhielt die Website des FC Bayern München die meisten Stimmen in der Kategorie Sport und holte sich den Titel „Beliebteste Website“. Ein Jahr lang darf sich der Bundesligist mit diesem Titel schmücken, der ein erneuter Qualitätsnachweis für den digitalen Auftritt der Münchner ist. Weitere Informationen finden Sie unter websitedesjahres.de.

„Die erneute Auszeichnung im digitalen Bereich spricht für die produktive Zusammenarbeit zwischen BTD und dem FC Bayern“, sagt Stefan Leibhard, Gründer und Managing Director der BTD Gruppe. „Nach einer nun bereits über 13 Jahre andauernden Partnerschaft konnten wir zahlreiche Entwicklungen und Relaunches auf der digitalen Plattform des FC Bayern durchführen, für die der Münchner Profi-Verein bereits einige Preise erhielt.“ Unter anderem durfte sich der Bundesligist über einen Spitzenplatz innerhalb einer Studie des Fachmagazins „W&V“ freuen. Im September 2013 schnappte sich der Profi-Verein den 1. Platz in der „Online Champions League“ unter championsleagueswebsites.com.

Ein wichtiger Meilenstein war u. a. der komplette Relaunch der FC Bayern-Website, inkl. fcb-tv, dem Online-Shop sowie die Entwicklung der FC Bayern-App für alle gängigen Betriebssysteme – alles natürlich im Responsive-Design für eine mobile Optimierung. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom wurde darüber hinaus die Karaoke-Plattform „Fan Voices“ entwickelt, die den Fans des Erstligisten ermöglicht, Teil des Rahmenprogramms in der Allianz Arena zu werden.

Auch an die Fans in Übersee wurde gedacht. BTD eröffnete drei neue Rechenzentrumsknoten in den USA und konnte seine bewährte technische Expertise bei der Umsetzung der US-Website unter Beweis stellen.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: