Streaming auf dem Smartphone findet eine wachsende Fangemeinde

Sie versüßen lange Winterabende und verkürzen die Zeit auf längeren Fahrten: Hörbücher sind seit Jahren eine moderne und gern genutzte Alternative zum gedruckten Buch. Selbst E-Book-Reader und Tablet-PCs stellen hier nicht mehr die Speerspitze der Entwicklung dar. Wie eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts research & consulting im Auftrag der E-Plus-Gruppe ergab, nutzen immer mehr Menschen das Smartphone für Hörbücher und lauschen der Literatur per Hörbuch-Streaming. Elf Prozent der Studienteilnehmer nutzen Streaming-Dienste bereits regelmäßig, bei den Jüngeren zwischen 14 und 39 Jahren sind es schon 21 Prozent. Und knapp die Hälfte aller Befragten gaben an, dass sie im Hörbuch-Streaming eine passende Alternative zur CD sehen.

Foto: djd/E-Plus Gruppe

Foto: djd/E-Plus Gruppe

Die vielen Vorteile liegen auf der Hand: Im Auto, in öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Hause beim Bügeln oder auf langen Bahnfahrten kann man jederzeit seinem Lieblingsautor lauschen. Unabhängig von Öffnungszeiten der Läden oder öffentlichen Büchereien und ohne den Zeitverzug der Lieferung per Post können die Hörbücher etwa über den Streaming-Dienst MTV Music powered by Rhapsody heruntergeladen werden. Die Nutzung ist als Bestandteil eines Tarifs von BASE oder als Datenoption möglich. Sie bietet bereits heute Zugriff auf Tausende Hörbücher und mehr als 20 Millionen Songs.

Quelle: djd

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

djd