Frankfurt / Main. Europaweite Studie unter Nutzern der Messaging App LINE zeigt, dass Instant Messaging Apps Menschen dabei helfen, mehr zu kommunizieren – 65% der Teilnehmer in Deutschland sagen, dass Chat Apps wie LINE ihrer Beziehung zugute kommen.

Kurz vor dem Valentinstag hat LINE Corporation, Betreiber der kostenlosen Anruf- und Messaging-App LINE, seine Nutzer in Deutschland befragt, wie sich Instant Messaging auf ihr Liebesleben auswirkt.

Instant Messaging verbessert die Kommunikation in der Partnerschaft Das Ergebnis: 65% der knapp 11.600 Umfrageteilnehmer gaben an, dass Messaging Apps wie LINE ihrer Beziehung zugute kommen. Davon stimmten rund 25% der weiblichen wie auch männlichen Befragten der Aussage zu, dass sie dank des Messaging-Dienstes öfter miteinander kommunizieren. Besonders für Männer (24%) ist Instant Messaging ein wirksames Mittel, um Distanz zu überwinden. Dies trifft dagegen nur auf 19% der weiblichen Befragten zu. Laut Umfrage ist einer der Gründe, dass man sich im Chat traut, Dinge zu sagen, die man sich in einem persönlichen Gespräch nicht trauen würde (18% der männlichen und 20% der weiblichen Befragten). Paare nutzen am liebsten die Chat-Funktion (56%) innerhalb eines Instant Messengers, gefolgt von Telefon- und Videoanrufen (jeweils 22%). Darüber hinaus zeigt die Umfrage, dass mobile Chat Apps wie LINE für knapp 58% der deutschen Befragten dabei helfen, den ersten Schritt beim Kennenlernen zu machen.

Quelle: "obs/LINE Corporation: LINE Corporation".

Quelle: “obs/LINE Corporation: LINE Corporation”.

Chatten ja, betrügen nein

Überraschend: 66% der Teilnehmer in Deutschland denken, dass Messaging Apps in Bezug auf Treue keine Rolle spielen. Dies widerlegt den weitverbreiteten Glauben, dass Instant Messaging-Dienste Untreue fördern. Fast 40% der weiblichen und 31% der männlichen Teilnehmer gaben an, dass sie die Chat-Funktion noch nie dazu verwendet haben, um ihren Partner zu betrügen. Dennoch ist Flirten über Instant Messenger bei Männern (13%) weiter verbreitet als bei Frauen (7%).

Zu den Ergebnissen der Umfrage sagt Sunny Kim, CEO von LINE Europe: “Wir freuen uns, dass ein großer Teil der Paare von unseren LINE-Diensten profitiert. Unsere Umfrage zeigt, dass das Web 2.0 ein bedeutendes Mittel sein kann, um die persönliche Interaktion zu ergänzen – auch innerhalb von Beziehungen, worüber wir uns sehr freuen. Bei LINE streben wir immer danach, unsere Dienste zu verbessern und es für Menschen so einfach wie möglich zu machen, mit ihren Liebsten zu kommunizieren.”

LINE bietet eine Vielzahl an Diensten, die Paaren dabei helfen, am Valentinstag miteinander zu kommunizieren, darunter Chat, Telefon- und Vidoeanrufe sowie Hidden Chats. Letztere Funktion ist sowohl für Android als auch für iPhone verfügbar und bietet dank einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Möglichkeit, Direktnachrichten zu versenden, die nach Ablauf einer festgesetzten Zeit automatisch gelöscht werden – perfekt für eine private Unterhaltung.

Quelle: ots.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: