Darmstadt.  Im Rahmen der 3. IT&Media am 19.02.2015 in Darmstadt, haben Besucher des FUTUREcongresses, die exklusive Möglichkeit auch den neuen Supercomputer „L-CSC“ des GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH in Darmstadt zu besichtigen. Dieser Computer wurde erst Ende November im weltweiten Vergleich zum inoffiziellen Weltmeister der energiesparendsten Hochleistungscomputer gekührt. Er belegte damit unter der veröffentlichten Rangliste, der „Green500”, Platz 1 der schnellsten Supercomputer.

Die 3. IT&Media FUTUTREcongress findet am 19.02.2015 statt. Bereits am Vortag haben Besucher mit Ihrem gebuchten Ticket für den FUTUREcongress die Möglichkeit diesen Computer und die dazu gehörige Technologie zu besichtigen.

Quelle: PresseBox.

Quelle: PresseBox.

Darüber hinaus haben Besucher ebenfalls am Vortag des FUTUREcongresses die Möglichkeit das DARZ – Darmstädter Rechenzentrum im ehemaligen Gebäude der Hessischen Landesbank und auch das ESOC (European Space Operations Centre), das Kontrollzentrum der ESA – “Europas Tor zum Weltraum” zu besichtigen.

Nach der Buchung können sich Interessierte Personen für eine dieser 3 zusätzlichen Special-Events beim Veranstalter der IT&Media per E-Mail anmelden. Die Plätze sind begrenzt und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Damit unterstreicht der Veranstalter der 3. IT&Media in Darmstadt eindrücklich die Bedeutung des Standortes für die Innovationskraft der Region.

Auf dem FUTUREcongress am 19.02.2015 wird es neben den 32 Best-Practice-Vorträgen zu den 5 wichtigsten Wirtschaftsbranchen auch einen Vortrag über den neuen Supercomputer „L-CSC“ geben. Parallel stellen auf der größten IT-Management Veranstaltung im Rhein-Main Gebiet mehr als 140 Aussteller und Kooperationspartner die neuesten Trends und Best-Practice-Lösungen für Unternehmen vor.

Tickets für die IT Messe IT&Media ( 24,- EUR ) sowie den FUTUREcongress ( 99,- EUR ) können interessierte Geschäftsführer, Vorstände und IT Entscheider jetzt auf der Internetseite der IT&Media buchen unter:http://www.itandmedia.de/tickets.html

Mehr als 30 Organisationen unterstützen mittlerweile diese Veranstaltung. Darunter auch der Hessische Rundfunk, Programm HR Info, der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Land Hessen mit der Hessen Agentur, F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA sowie zahlreiche Verlage und und Wirtschafsförderungen der Region.

Premiumpartner der Messe sind ITforWORK, Veeam, Telefonica und Hessen-IT.

Quelle: PresseBox.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: