Wettender. Die PostFinance AG ist eines der führenden Finanzinstitute in der Schweiz. Bei der Planung und Umsetzung der Anforderungen für den Bereich “Digitales Leistungsangebot” setzt das Unternehmen auf die webbasierte Projektmanagement-Software. Isabel Purtschert, Realisierungsmanagerin im Bereich “Digitales Leistungsangebot” erläutert in einem Interview mit der ibo Software GmbH das Vorgehen.

Frage: Wie setzen Sie ibo netProject ein?

Purtschert: Ein Projekt beginnt bei uns ab einer Größenordnung von ca. 500.000 Franken. Unterhalb dieser Größenordnung sprechen wir von Anforderungen, Maßnahmen und Vorhaben. Und für das Managen von diesen setzen wir ibo netProject ein.

Bild: Protokolle in ibo netProject.

Bild: Protokolle in ibo netProject.

Frage: Warum hat sich die PostFinance für ibo netProject entschieden?

Purtschert: Es ist egal, ob wir eine Maßnahme mit vielen Schritten planen oder mehrere kleinere Vorhaben/Aufträge mit wenigen Schritten. Das Prinzip resp. das Vorgehen für die Bearbeitung ist das gleiche. ibo netProject bietet hier die ideale Lösung für uns, um alles zentral zu bewirtschaften. ibo netProject ist einfach, übersichtlich, schnell zu erlernen, transparent und bietet die Möglichkeit unsere internen Prozesse abzubilden.

Frage: Welche Vorteile haben Sie durch den Einsatz der Software?

Purtschert: Wir setzen netProject ein, um alle Anpassungen für das Digitale Leistungsangebot zu koordinieren. Für die Bewältigung dieser Anpassungen bietet uns netProject die ideale Grundlage. Mit netProject haben wir eine Software im Einsatz, die uns eine Gesamtsicht über alle Aufträge liefert. Jeder Auftrag durchläuft ähnliche Schritte wie ein Projekt. Dafür haben wir unser eigenes Vorgehensmodell entwickelt, um die Anpassungen möglichst effizient und effektiv zu bearbeiten.

Frage: Ihr Fazit?

Purtschert: Ohne netProject hätten wir definitiv keine Übersicht über alle Aufträge. ibo netProject unterstützt uns in vielen administrativen Bereichen der täglichen Arbeit und erleichtert uns das vernetzte Denken, damit wir mehr Zeit für den Inhalt haben.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: