Hamburg. Qubidu, der Dienstleister für Webseiten der nächsten Generation, präsentiert das Digitalkonzept für den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt. Neben der Gestaltung der Webseite, die Qubidu-typisch auf allen Geräten vom Desktop-PC bis zum Smartphone optimal dargestellt wird, hat Qubidu eine App entwickelt, welche die iBeacon-Technologie nutzt.

Auf dem Weihnachtsmarkt erhalten Besucher so über Bluetooth Low Energy (BLE) abhängig von ihrem Standort weitere Informationen zu den Angeboten der Händler und Gastronomen direkt auf ihr Smartphone. Hierzu wurden 16 sogenannte iBeacons auf dem Recklinghäuser Weihnachtsmarkt installiert. Wenn sich der Besucher mit seinem Smartphone und installierter App einem dieser iBeacons an beispielsweise einem Fairtrade-Stand nähert, wird er automatisch auf seinem Smartphone benachrichtigt und kann weitere Informationen zum Angebot abrufen. Natürlich nur, wenn er dies möchte und zuvor in der App seine Erlaubnis dafür gegeben hat. Mit der Einbindung der iBeacons ist der Recklinghäuser Weihnachtsmarkt eine der wenigen Veranstaltungen im Bundesgebiet, die diese innovative Anwendung anbietet.

Bild: Qubidu präsentiert Digital-Konzept des Recklinghäuser Weihnachtsmarkts inklusive App und iBeacon.

Bild: Qubidu präsentiert Digital-Konzept des Recklinghäuser Weihnachtsmarkts inklusive App und iBeacon.

Seit dem Start des Weihnachtsmarktes am 24.11. 2014, ist kostenlose App zum Recklinghäuser Weihnachtsmarkt im App-Store und im Google Play-Store verfügbar. Die von Qubidu gestaltete Webseite ist unter: www.weihnachtsmarktrecklinghausen.de erreichbar. Die einzigartige Qubidu-Technologie sorgt für die optimale Darstellung auf allen Endgeräten vom Desktop-PC bis zum Smartphone.

“Die iBeacon-Technologie ist in Deutschland noch nicht sehr verbreitet, bietet aber hochinteressante Möglichkeiten für den Einzelhandel und das Stadtmarketing. Wir freuen uns sehr, diese Form des Location Based Marketing auf dem Recklinghäuser Weihnachtsmarkt präsentieren zu können”, sagte Ingolf Christian Ernst, Mitbegründer und Geschäftsführer der Qubidu GmbH.

“Das standortbasierte Marketing auf dem Recklinghäuser Weihnachtsmarkt, das wir in Zusammenarbeit mit den Mobile-Marketing-Experten von Qubidu entwickelt haben, ist eine großartige Möglichkeit, das Informationsangebot des traditionellen Weihnachtsmarkts mit innovativer Technologie zu bereichern”, erklärt Oliver Kelch, von der Agentur Kelch, die für die Organisation des Recklinghäuser Weihnachtsmarkts verantwortlich zeichnet.

Informationen zur iBeacon-Technologie:

Bei iBeacon handelt es sich um ein von Apple entwickeltes Profil für Bluetooth Low Energy (BLE). Es eignet für standortbezogene Dienste und wird von iOS und von Android unterstützt. Das Wort Beacon leitet sich von dem englischen Begriff für “Leuchtfeuer” ab und beschreibt recht genau das Funktionsprinzip.

iBeacon basiert auf einem Sender-Empfänger-Prinzip. Dazu werden kleine Sender (Beacons) als Signalgeber platziert, die in festen Zeitintervallen Signale verschicken. Beacons können selber keine Push-Benachrichtigungen auf Empfangsgeräte senden, Nutzerdaten sammeln oder speichern. Sie senden lediglich Informationen. Die Datenübertragung geschieht hierbei über die von Nokia im Jahre 2006 vorgestellte Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie, welche extrem stromsparend arbeitet. iBeacon-Module erreichen eine Reichweite von bis zu 30 Metern und zeichnen sich durch einen geringen Stromverbrauch aus. Je nach Signalstärke wird der gemessene Abstand zum iBeacon dabei in die Kategorien Unknown (unbekannt), Immediate (bis 50 Zentimeter), Near (bis 2 Meter) oder Far (bis 30 Meter) eingeteilt.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: