Weyarn/Tegernsee. Der SEP Partner Summit 2015, der in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfand, konnte erneut einen Zuwachs an Besuchern verzeichnen. So kamen heuer 150 Teilnehmer zum malerischen Veranstaltungsort an den Tegernsee. Davon 15 aus Ländern wie Polen, Italien, Großbritannien, Griechenland, USA, Australien und Südafrika. Der Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen setzt beim Vertrieb zu 100 Prozent auf Wiederverkäufer, die bei der Veranstaltung alle Neuigkeiten zu den Lösungen von SEP erfahren haben. Dazu zählen technische Neuerungen für die Sicherung von Microsoft Exchange und SharePoint-Servern, verbesserte und schnellere Recovery-Prozesse für virtuelle Maschinen in VMware vSphere- und Microsoft Hyper-V-Umgebungen, sowie optimierte Funktionen für Datenbanken von SAP und Oracle. Im Enterprise Linux-Umfeld ist SEP sesam unter anderem zertifizierte Backup-Lösung für SAP HANA.

Die auf Linux- und Windows-basierten Backup-Servern gesicherten Daten, lassen sich ab der kommenden Version durch die integrierte Deduplizierung bandbreitensparend auf verschiede Standorte replizieren. Auf Vertriebsseite konnten die Teilnehmer das neue Volumen- und das Abo-Preismodell kennenlernen, das noch flexiblere Angebote für die Kunden ermöglicht. Abschließend durften sich die Partner Bechtle und NDS8 über den Gewinn der diesjährigen SEP Partner-Awards freuen.

Quelle: PresseBox.

Quelle: PresseBox.

Neben den fachlichen Themen wurde auch der aktuelle Stand im Bereich der IT-Compliance beleuchtet, was gerade beim Thema Datensicherung und -aufbewahrung relevant ist. Der IT-Fachanwalt Dr. Jens Bücking, von der Kanzlei esb in Stuttgart, stellte aktuelle Vorschriften und Rechtsfälle vor, die in Deutschland und Europa geschäftskritisch sein können. Diese Aspekte wurden von den Teilnehmern interessiert auf genommen und geben den Partnern von SEP zusätzliche Kompetenz bei der Beratung der Kunden. Hier spielt auch der Vorteil der Softwareentwicklung “Made in Germany” eine Rolle, den SEP als einziger Anbieter von Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen erfüllt. Am Abend wurden auf dem nahegelegenen Wallberg gemeinsam die Erfolge gefeiert, nachdem die mutigen Teilnehmer auf Deutschlands längster Naturschlittenbahn ins Tal rodeln konnten. Dies hat allen, bei sehr guter Schneelage, viel Freude bereitet.

“Seit wir vor sechs Jahren den ersten SEP Partner Summit organisiert haben, hat sich die Veranstaltung für unsere Partner und uns zu einer festen Größe entwickelt”, sagt Georg Moosreiner, Vorstand der SEP AG. “Noch nie hatten wir so viele Teilnehmer und auch international war die Resonanz hervorragend. Das positive Feedback aus den vielen persönlichen Gesprächen mit unseren Partnern und den Sponsoren der Veranstaltung ermutigt uns, die Veranstaltung auch 2016 wieder stattfinden zu lassen.”

Die SEP-Technologiepartner Fujitsu, Novell, Red Hat, Univention, Q5, sayTEC, SUSE, Zarafa, FairCom und GWAVA waren durch Vorträge und Messestände auf dem Partner Summit präsent. Das gewachsene SEP-Ökosystem war damit eindeutig sichtbar und zeigte den Partnern die vielfältigen Möglichkeiten und Anwendungsszenarien rund um SEP sesam auf. Bei der abschließenden Award-Verleihung erhielt der Gold-Partner Bechtle den Preis als “Reseller of the Year”. NDS8, aus Großbritannien, bekam den erstmals ausgelobten “Top Competency Award” verliehen. Bechtle wurde geehrt, da das IT-Systemhaus mit SEP, gerade im vergangenen Jahr, sehr große Installationen realisiert hat und NDS8 hat eine jahrelange Expertise bei der Integration von SEP sesam aufgebaut und betreut Kunden über Ländergrenzen hinweg.

SEP zeigt Lösungen auch auf der CeBIT 2015

Auch auf der CeBIT 2015, vom 16. – 20. März 2015 in Hannover, ist die SEP AG vertreten. Zusammen mit den Lösungs-Partnern BW-Tech und it25 können sich die Besucher in Halle 2, Stand C56, über die vielfältigen Vorteile des unternehmensweiten Einsatzes der zentral verwaltbaren Hybrid Backup-Lösung informieren.

Quelle: PresseBox.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: