Karlsruhe. Nach dem Erfolg der Echobot B2B-Crowdfunding-Aktion im Dezember geht die Entwicklung von Echobot Sales nun in die nächste Phase. Alle 25 teilnehmenden Unternehmen haben ab sofort vollen Zugriff auf die neuartige Smart-Data-Anwendung Echobot Sales – außerdem können bis 16. März weitere Interessenten teilnehmen.

Aktuelle Studien zeigen, dass das digitale Datenvolumen rasant wächst. Schätzungen zufolge sollen es 2020 bereits 44 Billionen Gigabyte an ungefilterten Big Data sein. Unternehmen, denen es gelingt, diese Daten für sich zu nutzen und die wichtigsten Erkenntnisse gewinnbringend einzusetzen, werden dann zu den Gewinnern zählen.

Quelle: PresseBox.

Quelle: PresseBox.

Um hier den Überblick zu behalten, wertet Echobot Sales das Internet, Nachrichtenquellen und verschiedene Datenbanken mittels modernster Smart-Data-Technologie aus und verknüpft die gewonnenen Informationen mit einer riesigen Unternehmensdatenbank (D-A-CH). So können Unternehmen nicht nur passende Kontakte finden und direkt als Leads exportieren, sondern auch bestehende Geschäftsbeziehungen besser pflegen und neue Verkaufsanlässe identifizieren.

Teilnahme an Open-Beta-Phase noch bis 16. März möglich

Interessierte haben noch bis zum offiziellen Launch von Echobot Sales am 16. März auf der CeBIT in Hannover die Gelegenheit an der Open-Beta-Phase teilzunehmen – und sich so exklusive Sonderkonditionen für ganz 2015 zu sichern.

Quelle: PresseBox.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: