Mödling. Einmal im Quartal erscheinen die SEQIS QualityNews. Das Magazin richtet sich an Interessenten aus den Bereichen Softwaretest, Business Analyse/Requirements Engineering und Projektmanagement im IT-Umfeld. Die Experten von SEQIS QualityNews berichten über ihre Erfahrungen und teilen ihr Wissen zu aktuellen Themen aus der IT-Branche.

SEQIS gibt die Erscheinung der ersten Ausgabe der SEQIS QualityNews bekannt. Das in deutscher Sprache erscheinende Fachmagazin wird unter dem Motto „Technik trifft Kunst“ in Kooperation mit der Lebenshilfe Niederösterreich publiziert. Den fachlichen Input liefern SEQIS Softwaretest- und Business Analyse-/Requirements Engineering-Experten aus ihrer beruflichen Praxis. Das technische Know-how wird mit farbenfrohen Kunstwerken der Klienten der Lebenshilfe Niederösterreich verschönert.

Quelle: PresseBox.

Quelle: PresseBox.

Experten berichten aus der Praxis: Fachwissen aus erster Hand

SEQIS Software Testing GmbH beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kunst der Qualitätssicherung in IT-Projekten. Mag. Alexander Vukovic, Softwaretester aus Leidenschaft und Chief Evangelist, verfolgt mit der Unternehmensphilosophie von SEQIS ein großes Ziel: „Meinungen und Halbwissen gibt es genug. Wir sehen es daher als unsere Aufgabe, unsere langjährigen Erfahrungen und Best Practices mit der Branche zu teilen.

Wir alle ziehen doch am selben Strang, um unser gemeinsames Ziel, das bestmögliche Resultat der Software für den User, zu erreichen.“

Neben zahlreichen Expertentreffs zu boomenden High Tech-Themen, ist nun ein weiteres Instrument zur Wissensverbreitung geschaffen: Die SEQIS QualityNews. Aus der Praxis für die Praxis. Von Experten für Experten und für solche, die es werden wollen. „Wir sind sehr stolz, mit unserer exklusiven Fachzeitschrift einen nachhaltigen Beitrag zu leisten. Die hervorragende Mischung aus fundamentalen fachlichen Infos, authentischen Erfahrungsberichten aus der Praxis und spritziger Unterhaltung bietet unseren Lesern ein facettenreiches Lesevergnügen“, freut sich DI Reinhard Salomon, Mitglied der SEQIS Geschäftsleitung, über die SEQIS QualityNews.

„Technik trifft Kunst“ – Kooperation mit der Lebenshilfe Niederösterreich

„Bei der Betreuung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung gilt schon seit einiger Zeit das Hauptaugenmerk nicht mehr der klassischen ‚Beschäftigungstherapie’, sondern dem Erkennen der individuellen Fähigkeiten sowie der Unterstützung beim Ausdruck dieser, in welcher Form auch immer“, so Ursula Habres, Leitung der Lebenshilfe Werkstätte in Baden bei Wien.

Besonders im Bereich der Malerei wurden zahlreiche Talente entdeckt, deren faszinierende Arbeiten breites Interesse hervorrufen und danach schreien, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht zu werden. Habres weiter: „Es ist daher besonders erfreulich, wenn sich Initiativen von Unternehmen, wie der SEQIS Software Testing GmbH, ergeben, die den Werkstätten und damit den kunstschaffenden Klienten die Möglichkeit bieten, ihre Werke einem breiteren Publikum näher zu bringen.“

Genau mit diesem Mix aus Reichhaltigem für das Gehirn, Spaß für das Herz und Schönem für das Auge möchte SEQIS alle Sinne der Leserschaft ansprechen.

Quelle: PresseBox.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: