Mit neuen Roaming-Tarifen können Urlauber günstig online gehen

(djd/pt). Die neuesten Urlaubseindrücke mit den Freunden auf Facebook teilen, aktuelle Infos über die besten Events am Urlaubsort googeln oder heute schon den Wetterbericht checken, damit man morgen mit dem richtigen Sonnenschutz für einen langen Strandtag ausgerüstet ist: Mit dem Smartphone und dem passenden Internettarif ist man immer und überall auf dem Laufenden. Mit neuen Angeboten wie der Roaming-Option “EU-Reisepaket” sind die Vertragskunden von Mobilfunkmarken wie Base, E-Plus, MTV Mobile, Metro Mobil oder wir mobil in den Ländern der EU zu niedrigen Festpreisen im Internet unterwegs. Die neuen Tarife halten nicht nur die Vorgaben der EU ein, sondern liegen sogar deutlich darunter.

Europaweit surfen im günstigen Pauschaltarif

Für zehn Euro etwa gibt es ein Datenvolumen von 100 Megabyte mit einer Laufzeit von 30 Tagen – genau richtig für einen langen Urlaub in den großen Ferien. Das angebotene Datenvolumen kombiniert die Freiheit beim Surfen mit hoher Kostensicherheit und schließt unangenehme Überraschungen auf der Mobilfunkrechnung aus. Mit 100 Megabyte lassen sich zum Beispiel bis zu 10.000 Facebook-Nachrichten versenden, jeden Tag über 25 Mails ohne Anhänge empfangen oder täglich Fotos vom Urlaubsort posten. Mit im Paket sind auch günstige Sprachverbindungen im EU-Raum enthalten. Abgehende und ankommende Anrufe werden mit 19 Cent pro Minute berechnet, hinzu kommt pro Telefonat eine einmalige Gebühr von 29 Cent. Und eine SMS schlägt lediglich mit neun Cent zu Buche.

Kostensicherheit auch im EU-Ausland

Selbst extreme Vielsurfer, die das Datenvolumen des Pakets überschreiten, bleiben innerhalb der 30 Tage langen Laufzeit in einem günstigen Tarif. So berechnet die E-Plus Gruppe für jedes weitere Megabyte nur 29 Cent, und erst nach Ablauf der 30 Tage kehrt der Mobilfunknutzer in den normalen Roaming-Tarif seines Vertrags zurück. Mehr Informationen zu den günstigen Paketen im EU-Raum gibt es beispielsweise unter www.base.de oder in den Shops des Anbieters.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: