Stuttgart (ots) –

Das 1. Halbjahr 2011 ist für die zur Crédit Agricole Gruppe gehörende CreditPlus Bank AG in allen Geschäftsbereichen erfolgreich verlaufen. Die Spezialbank für Konsumentenkredite steigerte das Neugeschäftsvolumen gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 13 Prozent. Die Bilanzsumme wuchs um rund 21 Prozent auf 2.524 Millionen Euro (30.6.2010: 2.092 Millionen Euro).

Der Gewinn nach Steuern (HGB) beträgt 15,6 Millionen Euro im Vergleich zu 6,1 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2010. Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Vergleichshalbjahr 2010 durch Sondereinflüsse belastet war. Der Return on Equity liegt damit per 30.6.2011 bei 23,9 Prozent. Die Cost/Income Ratio sinkt auf 43,0 Prozent (1. Halbjahr 2010: 52,7 Prozent).

Geschäftsfeld Automotive weiter ausgebaut

Trotz eines verschärften Wettbewerbs in der Pkw-Finanzierung steigerte die CreditPlus Bank ihr Neugeschäftsvolumen in diesem Segment um 22 Prozent. Neben den Partnerschaften mit der Ford Bank und mit der Suzuki International Europe GmbH waren auch die Umsätze mit einzelnen Händlern ein wichtiger Erfolgsfaktor. Erst im Juli wurde die CreditPlus Bank in einer Befragung von über 2.000 Händlern (Autohaus Bankenmonitor) auf Platz 2 der unabhängigen Autobanken gewählt. “Angesichts unserer noch recht jungen Marktaktivität in diesem Segment ist dies eine schöne Bestätigung unseres Service und unserer Produkte durch den Pkw-Handel”, sagt Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank.

Die CreditPlus Bank, die seit vielen Jahren Marktführer in der Zweiradfinanzierung ist, hat die Pkw-Finanzierung in den letzten Jahren systematisch weiter ausgebaut. “Mittlerweile machen wir rund 60 Prozent unseres Umsatzes in der Absatzfinanzierung mit Pkw- Partnern”, erläutert Wagner.

Deutlicher Zuwachs auch bei Möbeln, Küchen und Elektrogeräten

In den anderen Bereichen der Absatzfinanzierung fallen die Ergebnisse ähnlich gut aus. Bei der Finanzierung von Möbeln und Küchen wuchs das Neugeschäftsvolumen um 12 Prozent. Ein deutliches Plus von 25 Prozent erzielte CreditPlus bei der Finanzierung von Elektrogeräten. In dieser Branche kooperiert die Bank mit Marken wie Apple, Miele oder Gravis.

Neugeschäft in den Filialen 11 Prozent über Vorjahr

Einer der Erfolgsfaktoren der CreditPlus Bank ist ihre Kundennähe mit der persönlichen Beratung in den bundesweit 16 Filialen. So erzielte CreditPlus im Filialgeschäft einen Neuzugang von 155,7 Millionen Euro. Verglichen mit dem Vorjahreshalbjahr ist dies eine Steigerung um 11 Prozent. Nachdem die Bank letztes Jahr erfolgreich eine neue Filiale in Bielefeld eröffnet hat, plant sie, ihr Filialnetz sukzessive weiter auszubauen. Dabei sucht CreditPlus die Standorte sorgfältig aus und orientiert sich an bereits vorhanden Kundenpotenzialen.

Geschäft über Zentrale Plattform wächst um 12 Prozent

Auch das Neugeschäftsvolumen der Zentralen Plattform, über die größtenteils die Online-Kredite bearbeitet werden, hat CreditPlus mit einem Zuwachs um 12 Prozent weiter ausgebaut. Bei den Online- Krediten zählt CreditPlus seit über zehn Jahren zu den Marktführern in Deutschland. Über die Zentrale Plattform werden auch alle Kredite aus dem Segment PartnerBanking bearbeitet. In diesem Geschäftbereich kooperiert CreditPlus seit 2003 mit Finanzinstituten, die beim Produkt Ratenkredit vom Know-how des Spezialisten profitieren wollen, so zum Beispiel mit der BW-Bank oder der Südwestbank.

Auch für das 2. Halbjahr optimistisch

“Angesichts der recht guten Konjunkturprognosen für Deutschland sind wir auch für die Geschäftsentwicklung im 2. Halbjahr optimistisch”, sagt Jan W. Wagner. “Allerdings steigen seit einigen Monaten die Refinanzierungskosten wieder deutlich an – auch aufgrund verschärfter Eigenmittel- und Liquiditätsvorschriften. In einem wettbewerbsintensiven Umfeld müssen wir daher unsere Refinanzierungsstrategie anpassen und die Margenkalkulationen in allen Geschäftsfeldern eng überwachen”, so Wagner.

CreditPlus auf einen Blick:

Die CreditPlus Bank AG ist eine hochspezialisierte Konsumentenkreditbank mit den Geschäftsfeldern Absatzfinanzierung, Privatkredite und Händlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 16 Filialen und 508 Mitarbeiter. CreditPlus gehört über die französische Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Crédit Agricole Konzern. CreditPlus erzielte zum 31.12.2010 eine Bilanzsumme von rund 2.291 Millionen Euro und gehört damit zu den führenden, im Bankenfachverband organisierten Privatkundenbanken. Im Geschäftsfeld Online-Kredite zählt die CreditPlus Bank zu den Marktführern in Deutschland. Kooperationspartner in diesem Bereich sind unter anderem WEB.DE und T-Online. Außerdem vergibt CreditPlus Kredite über Kooperationspartner im Handel (wie Suzuki, Piaggio, Peugeot Motocycles, Apple, Miele, Sony oder Viessmann), über eigene Filialen und Partner. In einer unabhängigen Studie von Börse-Online und n-tv wurde die CreditPlus Bank 2011 als beste Spezialbank für Ratenkredite ausgezeichnet. Dieses Video finden Sie auch unter: http://www.presseportal.de/link/YouTube http://www.presseportal.de/link/sevenload Unter folgenden Adressen können Sie das Video herunterladen: http://ots.de/IH5Ss (mp4) http://ots.de/zD400 (flv) Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: CreditPlus Bank AG Sandra Hilpert Tel.: (0711) 66 06 – 640 Fax: (0711) 66 06 – 882 E-Mail: sandra.hilpert@creditplus.de www.creditplus.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/42911/2091551/otsvideo-creditplus-1-halbjahr-2011-zweistellige-zuwachsraten-in-allen-geschaeftsbereichen/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: