Innsbruck. Surfen wo ich will, wann ich will, wie lange ich will – und das am besten unentgeltlich! Mit dieser einfachen Formel trifft “free-key”, die WLAN-Lösung der in Innsbruck ansässigen IT-Innerebner GmbH, den Puls der Zeit auch in Deutschland.

Zahlreiche deutsche Städte – darunter etwa Mannheim, Aalen oder Ravensburg – vertrauen bereits auf das unkomplizierte und sichere WLAN-System aus der Alpenrepublik.

Quelle: ots.

Quelle: ots.

“Neben der hohen Qualität unseres Produktes sind für uns natürlich auch starke Partner vor Ort zentral für den weiteren Ausbau unseres Angebotes. Wir sind sehr froh, hier durch unseren Country Manager Robert Seidel, die Kooperationen mit den Rechenzenten regio iT GmbH.- Aachen und KDRS/RZRS Stuttgart sowie durch die Zusammenarbeit mit der in der Region Stuttgart ansässigen Human Internet Consult AG (HIC) beste Voraussetzungen auf dem deutschen Markt zu haben”, erklärt Walter Innerebner, Geschäftsführer der IT-Innerebner GmbH.

Kernpunkte für den Erfolg von “free-key” liegen einerseits in der unkomplizierten Handhabung sowie in der sicheren Nutzbarkeit des Systems. Für User ist “free-key” zudem generell gratis, durch die Großteils praktizierte Finanzierung über Produktplatzierungen entstehen auch für die Städte und Gemeinden als Standortbetreiber keine laufenden Kosten.

“Der Erfolg von “free-key” spricht in den drei Jahren seit seiner Entwicklung für sich. Unser Ziel für 2015 ist es, zusätzlich zu den 50 bereits bestehenden “free-key”-Städten in Deutschland noch 100 weitere mit Gratis-WLAN am Puls der Zeit auszustatten”, so Walter Innerebner.

Quelle: ots.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: