Köln (ots) – Das Kölner IT-Systemhaus Ditcon GmbH hat die gesetzten Ziele für das erste Halbjahr 2012 übertroffen und die Erwartungen Ihrer Gesellschafter voll erfüllt.

Besonders der Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts im IT-Bereich hat im ersten Geschäftshalbjahr zum Erfolg beigetragen. Mit der Analyse komplexer IT- und Bürokommunikations-Infrastrukturen konnte das Kölner Unternehmen im ersten Halbjahr neue Kunden überzeugen. Aufgrund der Mitgliedschaft in der deutschlandweiten Genossenschaft WinWin Office Network eG entwickelt sich das Projektlösungsgeschäft weiter positiv und es wurden mehrere komplexe Dienstleistungsverträge abgeschlossen. Im IT-Hardwarebereich arbeitet die Ditcon GmbH mit Fujitsu, dem führenden japanischen Hersteller von Informations- und ITK-basierten Geschäftslösungen, zusammen. Frank Eismann, Geschäftsführer der Ditcon GmbH, sieht in der hohen Dienstleistungsqualität und 20 Jahren Markterfahrung wesentliche Gründe für die jüngsten Erfolge: “Unsere herstellerunabhängige und auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Beratung ist sicherlich ein wichtiger Baustein für die Umsatzsteigerung von mehr als 20 Prozent im ersten Halbjahr 2012.”

Über Ditcon GmbH (www.ditcon.de):

Die Ditcon GmbH wurde am 01. Oktober 2010 als Beteiligungsunternehmen der GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH gegründet und beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter. Das IT-Systemhaus bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen rund um die Themen IT-Komplettlösungen, Drucksysteme, Telefonanlagen und Servicetechnik. Kostenfreie Analyse von Ist-Kosten im Bereich der IT-Hardware und Drucksysteme sowie Finanzierungsdienstleistungen runden das Angebot des IT-Spezialisten ab. Sitz der Ditcon GmbH ist Viersen, der Hauptstandort befindet sich in Köln.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/82955/2286743/ditcon-gmbh-uebertrifft-halbjahresziel/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

ots