Hamburg (ots) – Der Hamburger Publisher INTENIUM, Europas Casual Games Spezialist für die weibliche Zielgruppe, enthüllt seine Pläne, den Bereich Casual Multiplayer Online Gaming massiv weiter auszubauen.

INTENIUM kündigt zwei neue browserbasierte Spiele an, die noch in diesem Jahr erscheinen werden:

– Bonga Online ( www.bonga-online.de ) wird bereits im Juli als Closed Beta Version online gehen. Das Spiel ist das erste browserbasierte Online Game im INTENIUM Portfolio und wird im firmeneigenen Studio entwickelt. Bei Bonga Online handelt es sich um ein Open-World-Spiel, das Tamagotchi- und Simulations-Spielprinzipien mit den beliebtesten Casual-Game-Elementen, allen voran Wimmelbildern, verbindet.

– Ein weiteres browserbasiertes Multiplayer Online Game wird in Zusammenarbeit mit dem deutschen Developer Gameswerft entwickelt, welcher bereits zahlreiche Erfolge mit Online- und PC-Spielen feiern konnte.

Alamandi ( www.alamandi.de ) setzt seine weltweite Erfolgsgeschichte mit zusätzlichen Partnern fort: Das Spiel erscheint nun auch in Brasilien (Juni), Polen (Juni), Russland (Juli), Frankreich (August) und Skandinavien (August).

Die Investitionen in Casual Multiplayer Online Games für die äußerst lukrative weibliche Kundschaft beinhalten außerdem ein Budget für TV-Marketing im sechsstelligen Bereich.

“Mit unserem ersten Multiplayer Online Produkt Alamandi ist es uns gelungen, einen breit gefächerten und treuen Kundenstamm aus typischen Casual Gamern zu schaffen. Jetzt sind unsere Spielerinnen bereit, etwas Neues zu erleben – und zwar im Browser. Deshalb werden wir in den nächsten sechs Monaten mehr Spiele in höchster Qualität und mit packendem Gameplay auf den Mark bringen, ” – sagt Stefan Jansen, INTENIUMs VP für Online Operations.

Über INTENIUM:

INTENIUM GmbH konzentriert sich auf die Kernzielgruppe der weiblichen Spieler und ist einer der führenden Publisher von Casual Games für den Multiplayer,- Online- und PC- Bereich in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg betreibt weltweit mehrere Spiele-Plattformen. www.intenium.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/64610/2054667/intenium_gmbh/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest