Ratgeber

Flachantenne oder Sat-Schüssel – zwei etablierte Technologien im Vergleich

Ambitionierte Serien-Fans legen natürlich viel Wert auf die richtige Sender-Auswahl und benötigen in erster Linie ein passendes TV-Gerät. Damit aber auch eine optimale Signalübertragung gewährleistet wird, werden funktionale Sat-Schüsseln oder praktische Flachantennen eingesetzt. Wir gehen in unserem heutigen Artikel detailliert auf die beiden Empfangswege ein und beleuchten zudem die Vorzüge der jeweiligen Technologien.

Eine Flachantenne überzeugt durch eine kompakte Bauform

Zunächst unterscheiden sich Flachantenne und Satelliten-Schüssel in ihrer Bauweise sowie auch in der jeweiligen Signalübertragung grundlegend. Im Gegensatz zur Sat-Schüssel arbeiten Flachantennen mit elektromagnetischen Erregerwellen, die überlagert werden. Flachantennen überzeugen durch geringe Anschaffungskosten und lassen sich zudem selbst von Techniklaien mühelos installieren. Da eine Flachantenne weniger auffällt als eine klassische TV-Schlüsselantenne, kann sie auch für denkmalgeschützte Gebäude problemlos eingesetzt werden.

Durch ihre kompakte Bauweise lässt sich eine Flachantenne mühelos ausrichten und beispielsweise auch beim Camping nutzen. Innerhalb der Wohnung sollte eine Flachantenne jedoch stets in der Nähe des Fensters platziert werden, damit der Empfang nicht durch Wände, Möbel sowie andere Elektrogeräte beeinträchtigt wird.

Die Reichweite einer Flachantenne ist begrenzt

Wer sich für die Nutzung einer Flachantenne entscheidet, der kann deutschlandweit alle öffentlich-rechtlichen Sender kostenfrei abrufen. Allerdings ist die Reichweite von Flachantennen im Gegensatz zur Satelliten-Schüssel deutlich eingeschränkt, sodass eine begrenzte Sendervielfalt in Kauf genommen werden muss. Da die privaten Sender ebenfalls nicht mehr kostenlos zur Verfügung gestellt werden, muss eine entsprechende Gebühr an die Anbietergruppen entrichtet werden. Wer zudem auf den Empfang von HDTV nicht verzichten möchte, ist auf einen zusätzlichen HD-Receiver angewiesen. Alles in allem lohnt sich der Kauf einer Flachantenne insbesondere für Personen, die bei der Sendervielfalt klare Abstriche machen können.

Mit einer Sat-Schüssel profitieren Nutzer von einer enormen Programm-Vielfalt

Eine Satelliten-Schüssel wird in der Regel auf dem Hausdach installiert und empfängt das Signal hierzulande durch den Satelliten mit der Position Astra 19,2 Grad Ost. Die Sat-Schüssel ist demnach ideal für den perfekten TV-Empfang – selbst internationale Sender können problemlos abgerufen werden. So lassen sich mithilfe des deutschen Heimsatelliten auch in Mitteleuropa eine Vielzahl deutscher Sender nutzen. Da sowohl Privatsender als auch öffentlich-rechtliche Programme durch eine Satelliten-Schüssel kostenlos zur Verfügung gestellt werden, fallen keine monatlichen Gebühren an. Einzig für den HDTV-Empfang ist häufig die Nutzung einer entsprechenden HD-Karte notwendig, für die jährlich rund siebzig Euro zu entrichten sind.

Die Installation einer Sat-Schüssel ist nicht immer zulässig

Die Installation und Instandhaltung einer Sat-Schüssel sollte in jedem Fall durch einen Fachmann erfolgen, sodass entsprechende Anschaffungskosten zu berücksichtigen sind. Sofern die Gebäudesubstanz erhalten bleiben soll, müssen Nutzer im Zweifel auf eine Flachantenne ausweichen. Damit die Sat-Schüssel ausreichend vor Schnee und Feuchtigkeit geschützt ist, sollte sie mit einem robusten Gehäuse sowie einer zusätzlichen Beschichtung versehen sein. Unter Satellitenschüsselkaufen.de finden Nutzer eine Übersicht der besten Sat-Schüsseln.

Insgesamt wird der Einsatz einer Sat-Schüssel für Nutzer empfohlen, die von einem umfassenden Angebot nationaler sowie internationaler Sender profitieren möchten. Wer eine Sat-Schüssel kaufen will, sollte lediglich prüfen, ob eine Montage zulässig und möglich ist.

Fazit: Eine Sat-Schüssel ermöglicht ein nahezu grenzenloses Fernseherlebnis

In Zeiten der Corona-Pandemie rückt das Film- und Serien-Angebot der einzelnen Sender immer mehr in den Fokus. Dank der passenden Technologien dürfen Serien-Freunde auch hierzulande auf eine Vielzahl internationaler Sender zugreifen. Wer zudem von besonders leistungsstarken Geräten profitieren möchte, sollte vor dem Kauf einen umfassenden Vergleich der einzelnen Flachantennen und Sat-Schüsseln vornehmen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button