Berlin (ots) – Capgemini und Sybase beschließen eine strategische Zusammenarbeit, um künftig gemeinsam Lösungen für die Verwaltung mobiler Geräte im Unternehmen zu entwickeln. Capgemini wird Enterprise Mobility Solutions auf Basis von Sybase Managed Mobility als Software-as-a-Service (SaaS) und als Plattform-as-a-Service (PaaS) anbieten. Darüber hinaus planen Capgemini und SAP eine Vereinbarung zu unterzeichnen, um künftig differenzierte Mobility Solutions zu entwickeln, die dann von Capgemini direkt als vorkonfektionierte Lösung angeboten werden.

Immer mehr Arbeitnehmer nutzen mobile Geräte auch für geschäftskritische Aufgaben im beruflichen Alltag und erwarten dabei die gleichen Vorzüge, die sie bereits aus ihrem Privatleben kennen.

“Wir sind überzeugt, dass ein großer Bedarf für die professionelle Verwaltung mobiler Geräte in den Unternehmen besteht,” so Dr. Peter Lempp, COO Package Based Solutions, Capgemini. “Gemeinsam mit SAP und Sybase ist Capgemini ab sofort in der Lage, eine der umfassendsten SAP®-Suiten vor Ort oder auch als Service anzubieten, inklusive der Lizensierung über die Implementierung und das Hosting bis hin zum eigentlichen Betrieb.”

Capgemini blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Angebot mobiler Technologien und Lösungen zurück und arbeitet mit SAP bereits mehr als 14 Jahre für zahlreiche Mobilitätsinitiativen zusammen. Capgemini war eines der ersten Unternehmen, das die SAP-Zertifizierung als weltweiter Anbieter für Cloud Services erhielt.

http://www.sybase.de

http://www.sap.de

http://www.de.capgemini.com

Rightshore® ist eine eingetragene Marke von Capgemini

SAP® ist eine eingetragene Marke der SAP AG

(Hinweis: Kurzfassung, vollständige Pressemitteilung unter http://ots.de/t2mgL )

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/16952/2121061/strategische-zusammenarbeit-zwischen-capgemini-sybase-und-sap-fuer-enterprise-mobility-loesungen/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: