Berlin – Der Journalist und Autor Thomas Ramge hält am 23. September 2015 die Keynote im Rahmen der Eröffnung des 2. Internationalen CMS Kongresses (23.-24.9.). In seinen Vorträgen erkundet er die Großchancen der Digitalisierung. Dazu zählt die Frage: Wie schaffen wir es, das Potenzial von Big Data wirklich zu erschließen? Seine Antwort in zwei Worten lautet Smart Data: Weniger Daten bringen mehr, wenn es die richtigen sind. Smart Data steht dabei für eine sich schrittweise vortastende Vorgehensweise. Der gesunde Menschenverstand ist dabei ein ebenso wichtiger Rohstoff wie die Daten selbst. Ziel ist es, in allen Anwendungsfeldern Kunden besser zu verstehen, um sie zu binden und damit ihren Kundenwert langfristig zu erhöhen. Die Privatsphäre des Kunden muss dabei freilich beachtet werden.

Thomas Ramge, Jahrgang 1971, ist Technologie-Korrespondent des Wirtschaftsmagazins brand eins und schreibt als Contributing Editor regelmäßig für The Economist. Er war Redakteur beim SWR, Politischer Korrespondent bei Deutsche Welle TV und Chefredakteur des Berater-Magazins think:act. Als Fellow der stiftung neue verantwortung leitete Ramge unter anderem das Projekt “Die kreative Gesellschaft”. Ramge ist zudem Mit-Gründer des Amateurfußball-Portals hartplatzhelden.de.

Quellenangabe: "obs/Messe Berlin GmbH/Agentur für Helden"

Quellenangabe: “obs/Messe Berlin GmbH/Agentur für Helden”

Thomas Ramge wurde mit diversen Journalistenpreisen ausgezeichnet, darunter dem Herbert Quandt Medienpreis, dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis und dem Best-of-Corporate-Publishing-Awards. Ramge hat bis heute zehn Sachbücher veröffentlicht, darunter den Spiegel-Bestseller “Die Flicks”. Zusammen mit Holm Friebe schrieb er das Kultbuch Marke Eigenbau. 2011 erschien von ihm Data Unser (bei Redline, zusammen mit Björn Bloching und Lars Luck). Das Buch war für den International Book Award nominiert und wurde ins Englische und Chinesische übersetzt. 2012 publizierte er zusammen mit Juergen Erbeldinger und Erik Spiekermann ein Buch über Design Thinking. Zuletzt erschienen von ihm bei Rowohlt eine Erzählung über Bullshit in Großkonzernen sowie das Analytics-Praxisbuch Smart Data.

Der 2. Internationale CMS Kongress findet im Rahmen der Internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2015 – Cleaning. Management.Services. (22.-25.9.) statt. Mit dem Thema “Mensch und Markt” beleuchtet die Konferenz die beiden entscheidenden Komponenten, die die Wirtschaftsunternehmen der Reinigungsindustrie maßgeblich beeinflussen.

Spitzenvertreter der weltweiten Reinigungsbranche aus Europa, den USA, Südafrika sowie Indien und China diskutieren aktuelle Aspekte des Themas in einem globalen Kontext. Der Kongress findet am 23. und 24. September im denkmalgeschützten Marshall-Haus auf dem Berliner Messegelände statt und wird simultan in Deutsch, Englisch und Französisch übersetzt.

Quelle: ots

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: