Berlin – Die GHM Mobile Development GmbH, Entwickler der Carsharing-App Carjump, kooperiert ab sofort mit CarUnity von Opel, Tamyca und stadtmobil Berlin und erweitert damit sein Angebot an Fahrzeugen in Deutschland auf rund 14.000. Zudem präsentiert sich die App mit überarbeiteten Design, neuen Funktionen und einer besseren Bedienbarkeit. Das Update umfasst sowohl die iOS- als auch die Android-Version.

Quelle: CarJump

Quelle: CarJump

Carsharing wird besonders in Großstädten immer attraktiver. Die Zahl der Anbieter nimmt stetig zu, so dass mittlerweile mehr als 16.000 Carsharing-Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sind. Um dem Nutzer anbieterübergreifend das passende Fahrzeug für seine individuelle Mobilitäts-Situation zur Verfügung zu stellen, bündelt Carjump in einer Meta-App alle frei verfügbaren Fahrzeuge seiner Carsharing-Partner in unmittelbarer Nähe.

Carjump_Logo

Quelle: CarJump

Mit der Einbindung von CarUnity und Tamyca, zwei Plattformen mit einer Community für Carsharing unter Privatpersonen, bietet Carjump neben dem konventionellen Carsharing nun die Möglichkeit, nicht nur Autos von Privatpersonen zu mieten, sondern als Autobesitzer auch Geld mit dem eigenen Pkw zu verdienen.

stadtmobil Berlin unterhält einen Fuhrpark von rund 70 Fahrzeugen und ist mit mehreren Stationen über die ganze Stadt verteilt. Durch die Integration von stadtmobil Berlin stehen dem Carjump-Nutzer nun Fahrzeuge vom Kleinwagen bis zum Transporter zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, mit CarUnity, Tamyca und stadtmobil Berlin drei weitere zuverlässige Carsharing-Partner gewinnen zu können. Mit der Einbindung weiterer Carsharing-Dienstleister können wir unseren Nutzern eine noch größere Auswahl an Fahrzeugen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stellen. Die anhaltende Urbanisierung der Gesellschaft zeigt, dass der Carsharing-Markt auch in Zukunft noch weiter stark wachsen wird“, sagt Michel Stumpe, einer der beiden Geschäftsführer von Carjump.

Durch den Relaunch der Carjump-App stehen den Nutzern weitere praktische Funktionen und eine deutlich vereinfachte Bedienung.

Über Carjump

Carjump wurde mit dem Ziel gegründet, alle Carsharing-Angebote in einer App zu bündeln. So wird dem Nutzer die Möglichkeit gegeben, ein Fahrzeug entsprechend seiner individuellen Ansprüche zu buchen – schnell, flexibel, immer in der Nähe und auf einen Blick. Heute ermöglicht Carjump das Finden und Reservieren von Autos der meistgenutzten Carsharing-Anbieter in Deutschland. Carjump vereint neben den Freefloating-Anbietern car2go, DriveNow und Multicity, die stationsgebundenen Anbieter Cambio und stadtmobil Berlin sowie Fahrzeuge der Peer2Peer-Communities CarUnity und Tamyca. Alternative Transportmittel, wie das Anmieten eines Motorrollers von eMio sowie eines Fahrrades von nextbike, sind ebenfalls in der App eingebunden.

Quelle: CarJump

Quelle: CarJump

Bereits in naher Zukunft wird Carjump seinen Kunden die digitale Führerschein-/Ausweisverifizierung bieten, wodurch eine Vor-Ort-Registrierung bei den einzelnen Anbietern entfällt. Die Carjump-App gibt es kostenfrei für iOS, Android und das Windows Phone. Weitere Informationen finden Sie unter www.carjump.de

Quelle: Carjump

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: