Die Welt der TelekommunikationProdukte

CHIP Netztest 2019 – O2 Netz sichert sich die Note „gut“

Positiver Trend in der aktuellen Netztest-Saison: Das O2 Netz erzielt einen weiteren Erfolg und sichert sich im Netztest des Fachmagazins CHIP die Note „gut“. Dank eines Qualitätssprunges steigerte sich das Netz im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich. Damit überzeugt das O2 Netz sowohl im COMPUTER BILD Netztest, der ausschließlich auf realen Kundenmessungen basiert, sowie im vorwiegend technisch orientierten CHIP Netztest mit einer starken Performance.

Für den Test hat das Fachmagazin zusammen mit dem Partner NET CHECK mehrere Tausend Kilometer Messfahrten (Drive- und Walktests) in Städten, auf dem Land sowie in Zügen absolviert. Die zugrundeliegenden Messkriterien hat die CHIP in diesem Jahr weiter verschärft, was einen Einfluss auf die Bewertung hat. Erstmals in diesem Jahr hat das Magazin beispielsweise Crowdsourcing-Ergebnisse in die Netzbetrachtung mit einbezogen. Hierfür wurden Messergebnisse von 2,4 Millionen Smartphones zusammengetragen. Zudem kam mit WhatsApp-Calls eine neue Kategorie hinzu. Trotz aller Verschärfungen setzte sich das O2 Netz im aktuellen Netztest dank seiner umfassenden Netzausbaumaßnahmen durch und verbesserte sich in zahlreichen Kategorien.

Das O2 Netz überzeugte in deutschen Großstädten auf ganzer Linie. Durch die umfangreichen Netzausbaumaßnahmen in diesem Jahr – etwa durch zahlreiche LTE-Kapazitätsaufrüstungen – steigerte das Netz seine Qualität in den getesteten Städten noch weiter. So zeichnete die CHIP das O2 Netz in den Städten Berlin, Hamburg, München und Köln mit der Note „sehr gut“ aus, in Stuttgart mit „gut“.

Bei der Netzqualität in ICE-Zügen erkannte das Fachmagazin sichtbare Steigerungen, auch wenn der Ausbau entlang der Strecken für ein besseres Kundenerlebnis fortgesetzt werden muss. Telefónica Deutschland verbessert die Empfangssituation an diesen Strecken im Rahmen ihrer LTE-Ausbauoffensive. Gleichzeitig arbeiten die Netzbetreiber in Gemeinschaftsprojekten zusammen, um die Netzversorgung in ICE-Tunneln zu optimieren. Darüber hinaus hat Telefónica Deutschland erst kürzlich bekanntgegeben, zusammen mit den anderen Betreibern künftig 6.000 Mobilfunkstandorte entlang von Verkehrswegen koordiniert zu errichten.

Das Fachmagazin hat die Netzqualität in diesem Jahr aus technischer Sicht erneut sehr detailliert und sorgfältig beleuchtet. Dabei haben schon geringe Unterschiede oder gar Nachkommastellen einen Einfluss auf die Bewertung der Kriterien – obwohl diese für das reale Kundenerlebnis im Alltag nicht immer wahrnehmbar oder ausschlaggebend sind. Telefónica Deutschland setzt ihre massive Netzausbau-Offensive in den kommenden Monaten weiter fort, damit Kunden von einer noch besseren Mobilfunkversorgung, schnelleren Geschwindigkeiten und einer kontinuierlich besseren Qualität profitieren.

Quelle: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button