Quellenangabe: "obs/COMPUTER BILD"

Quellenangabe: “obs/COMPUTER BILD”

Hamburg – Amazon, Samsung, Apple und Co. bieten mittlerweile eine große Anzahl an Tablets an. Bei so unterschiedlichen Preisen, Größen und Ausstattungen eine Kaufentscheidung zu treffen, ist so schwierig wie nie zuvor. COMPUTER BILD hat deshalb in ihrer aktuellen Ausgabe 23/2015 (EVT: 24.10.2015) 16 Tablets getestet: so umfassend wie noch nie und angepasst an modernste Ansprüche.

Insgesamt standen acht Modelle mit Displays zwischen 7 und 8 Zoll sowie acht weitere Tablets mit 10-Zoll-Bildschirmen auf dem Prüfstand. Die Preisspanne der Tablets reichte von 60 bis 720 Euro.

“Bei den kleinen Tablets ist das iPad mini 4 und bei den größeren Geräten das iPad Air 2 das Maß aller Dinge: Verarbeitung, Bedienung und Ausstattung sind einfach top”, so COMPUTER BILD-Redakteur Ingolf Leschke.

In der Kategorie “Display” konnten Huawei, Sony und Samsung mit dem MediaPad X2 7.0, Xperia Z4 und den beiden Galaxy Tab S2 punkten: Die Wiedergabe ist gestochen scharf und auch die Farbdarstellung überzeugt. Allerdings: Keiner der Testkandidaten kam an die Bildschirmqualität der Apple-Geräte heran.

COMPUTER BILD testete außerdem, wie gut Hardware und Betriebssystem der Geräte aufeinander abgestimmt sind. Da bei den iPads Hardware und Software aus einer Hand kommen, gibt es keine Probleme bei der Bedienung. Auch Google hat sein Android-Betriebssystem stark verbessert. Microsoft will mit Windows 10 auf dem Tablet-Markt Fuß fassen: Im Test erwies sich das Surface 3 als guter Allrounder.

Quelle: ots

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest