München (ots) – Die neuen Abomodelle der VerkehrsRundschau sind da! Maßgeschneidert auf die Wünsche der Leser!

Die VerkehrsRundschau ist künftig viel mehr als ein Wochenmagazin und Internetnachrichtendienst. Neue Premium-Angebote wie Rechtsberatung, LKW-Testdatenbank, umfangreiche Marktübersichten oder ausführliche Themendossiers ergänzen ab sofort die seit über 60 Jahren bewährte umfangreiche Berichterstattung. Der Dienst wurde komplett neu gestaltet und bietet nun gezielte Zusatzinformationen unter den Rubriken Transport + Logistik, Lager + Umschlag, Nutzfahrzeuge + Fuhrpark, Recht + Geld sowie Karriere. “In das neue Angebot hat die Redaktion viel Zeit investiert. Deshalb kann natürlich nicht alles kostenlos sein”, sagt Chefredakteurin Birgit Bauer. Qualität habe ihren Preis, das gelte sowohl in der Logistik als auch im Journalismus. Deshalb bietet die VerkehrsRundschau ab sofort neben dem bestehenden Magazin-Abonnement nun auch ein neues Online-Abo, mit dem Logistikunternehmen und Verlader uneingeschränkten Zugang zum neuen Online-Service erhalten. Wer sowohl das Wochenmagazin als auch den Online-Dienst komplett nutzen möchte, erhält mit dem Premium-Abo ein umfassendes Info-Paket im Bereich Spedition, Transport und Logistik. Alle Leistungen der drei neuen Abomodelle im Überblick unter www.verkehrsrundschau.de/abo

Als Treue-Aktion hat die VerkehrsRundschau sich einen besonderen Bonus einfallen lassen: bestehende Print-Abonnenten können sich bis zum 30. September 2011 kostenlos und unverbindlich von den neuen Premium-Leistungen überzeugen. Dabei gilt: der Testzeitraum endet automatisch und verpflichtet zu keinem weiteren Bezug. Einfach bestellen unter www.verkehrsrundschau.de/premium

Für die Redaktion:

Als einziges wöchentliches Magazin für Transport, Spedition und Logistik bringt die VerkehrsRundschau alle Hintergründe entlang der gesamten Transport- und Logistikkette – verkehrsträgerübergreifend, international,praxisorientiert und immer top-aktuell. Zu den redaktionellen Kernthemen zählen Verkehrsträger, Märkte Trends, Test Technik (schwere NFZ, Transporter), Management, Recht Steuern u.v.m.

Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven CD-Roms und Onlinediensten. Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen, Taxi und touristische Dienstleister.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/44055/2092473/die-neuen-abomodelle-der-verkehrsrundschau/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: