Wiesbaden (ots) –

– Spezialist für Contact Center-Automatisierung im aktuellen Magic

Quadrant Report 2011 erneut in den Kreis der “Leader” berufen

– Demnach eignet sich die Software-Lösung CIC für Unternehmen

jeder Größe und Komplexität und wird bereits in vielen Branchen

genutzt

– Kostenloses Exemplar des “Magic Quadrant of Contact Center

Infrastructure” unter www.inin.com/MQ erhältlich

Das Analystenhaus Gartner bewertet Interactive Intelligence im aktuellen Magic Quadrant Report 2011 erneut als einen der weltweit führenden Anbieter von Contact Center-Infrastruktur. Damit befindet sich der Spezialist für Contact Center-Automatisierung in prominenter Gesellschaft mit Cisco, Avaya, Aspect und Alcatel-Lucent. Bereits vor einem Jahr war Interactive Intelligence in den Kreis der “Leader” berufen worden. Im Magic Quadrant Report bewertet Gartner die Anbieter in Punkto Leistungsfähigkeit und Zukunftsvision. Demnach eignet sich die Software-Lösung von Interactive Intelligence, das sogenannte Customer Interaction Center (CIC), für Unternehmen jeder Größe und Komplexität und wird bereits in vielen Branchen genutzt.

Durch die Auszeichnung von Gartner fühlt sich Richard Woods, Geschäftsführer von Interactive Intelligence, in seiner Arbeit bestätigt. “Laut dem Gartner-Report verfügen Unternehmen, die wie Interactive Intelligence im “Leader Quadrant” zu finden sind, über ein breites Produktportfolio, bedeutende Marktanteile und eine große geografische Abdeckung”, betont Woods. “Dies ist ein großes Lob für unsere strategische Unternehmens- und Produktausrichtung der letzten Jahre.” Gemäß Gartner haben die Unternehmen im Leader-Quadranten außerdem eine klare Vorstellung davon, wie sich die Anforderungen von Contact Centern zukünftig entwickeln werden. Umfangreiche Erfahrungen in der Bereitstellung von Contact Center-Produkten werden vorausgesetzt.

Für den Deutschlandchef von Interactive Intelligence ist die Auszeichnung aber auch ein Ansporn für die Zukunft: “Unser Ziel ist es auf jeden Fall, auch im nächsten Jahr wieder diese Spitzenposition einzunehmen.” Hierfür sieht sich Woods gut gewappnet. Großes Potential sieht der Deutschlandchef vor allem in der Cloud-basierten Lösung im Bereich Communication as a Service (CaaS) und in der neuen “Interaction Process Automation” (IPA), einer auf Unified Communication beruhenden BPM-Lösung. Die “Leader” sind laut Definition von Gartner mit ihrem derzeitigen Produktportfolio gut positioniert und werden sehr wahrscheinlich auch zukünftig führende Produkte liefern. Ihre Produkte sind insgesamt stark, verfügen oftmals über mehrere herausragende Leistungsmerkmale und sind nur mit relativ geringen Risiken behaftet. “Wir werden hart daran arbeiten, dass wir die Kriterien auch im nächsten Jahr wieder erfüllen”, fügt Woods hinzu.

Ein kostenloses Exemplar des “Magic Quadrant of Contact Center Infrastructure” ist unter www.inin.com/MQ erhältlich.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/28860/2104339/gartner-interactive-intelligence-als-weltweit-fuehrend-bei-contact-center-infrastruktur/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: