Die Welt der Telekommunikation

Neue Wege in der Unternehmenskommunikation – Telekom präsentiert Content Factory auf der CeBIT

Die Deutsche Telekom setzt auch in der Unternehmenskommunikation auf Digitalisierung: Zur CeBIT zeigt der Konzern die “Content Factory” als Plattform für crossmediale redaktionelle Planung und Produktion von Medieninhalten. Auf dem Messestand wird die Medienfabrik zentraler Kontaktpunkt für Journalisten und Interessierte sein. “Wir setzen auf neue Formate, Transparenz und Schnelligkeit. Planung und Produktion verschmelzen”, sagt Philipp Schindera, Leiter Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom.

Im Vordergrund der Content Factory steht die differenzierte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen über eine wachsende Zahl von Kanälen und Formaten aus einer Hand. Zielsetzung ist die Verbreitung von Nachrichten und das nachhaltige Setzen von Themen (“Agenda Setting”) für interne und externe Zielgruppen, wie Presse/Öffentlichkeit, Social Media User und Mitarbeiter.

Die offene Einbindung der Content Factory in den Messestand unterstreicht die Dialog-Orientierung und die Kommunikation in Echtzeit. Attraktive Messe-Highlights, Neuheiten und Diskussionen werden direkt zu medialen Zielgruppen transportiert, Messethemen und -erlebnis werden digital geteilt und Synergien zwischen den Kanälen effizient genutzt.

Kanalübergreifendes Agenda Setting und Start von WhatsApp-Kanal
Ein besonderer Fokus der Unternehmenskommunikation liegt auf den sozialen Medien und dem Austausch mit den Telekom-Interessenten im Netz. Die Deutsche Telekom startet daher am 10. März im Vorfeld der CeBIT als erstes DAX30-Unternehmen mit der Verbreitung von Unternehmensnachrichten über einen WhatsApp-Dienst. “Wir gehen mit unseren Informationen dahin, wo die Menschen sich austauschen”, so Philipp Schindera.

“Mehr als 35 Millionen Menschen in Deutschland nutzen den Dienst bereits. Dass wir als erstes großes Unternehmen in Deutschland WhatsApp als Nachrichtendienst in der Unternehmenskommunikation einsetzen, unterstreicht die Pionierrolle der Deutschen Telekom bei der Nutzung neuer und digitaler Kommunikationskanäle.” Das Abo ist kostenlos, Infos rund um Produkte, Innovationen und Netz-Themen erhält der Nutzer direkt per Push-Benachrichtigung auf sein Smartphone. Wie bei einem normalen WhatsApp-Chat können die Nutzer auf Nachrichten antworten und direktes Feedback geben. Nähere Infos zur Anmeldung für den Dienst stehen unter www.telekom.com/medien in Kürze bereit.

Für Medienvertreter besteht die Möglichkeit, sich am Stand der Deutschen Telekom aus erster Hand über die digitalen Neuerungen zu informieren.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der CeBIT in Hannover vom 14. bis 18. März live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 4, Stand C38. In hochkarätigem Talk-Formaten berichten Lenker und Denker der Digitalisierung über ihre Erfahrungen in der Praxis. Informationen zu Programm und Teilnehmern finden Sie unter www.transforum.telekom.com. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Quelle: Deutsche Telekom AG

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie]