Die Welt der Telekommunikation

SkySQL verstärkt Referenzarchitektur für MySQL Lösungen mit Continuent

Helsinki (ots) – SkySQL Ab, erste Wahl für erschwingliche MySQL Datenbank-Lösungen im Bereich Enterprise und Cloud, und Continuent, Inc. bieten ab sofort Tungsten Enterprise- und Tungsten-Replicator-basierte Lösungen in einer strategischen Partnerschaft an.

MySQL-Benutzer werden bei der Beschleunigung von Cluster-MySQL-Datenbanken sowie der Bereitstellung von komplexen Lösungen zur Daten-Replikation unterstützt. Zusätzlich bekommen MySQL-Anwender Zugang zum SkySQL Enterprise Abonnement, einem umfassenden Angebot an Server Software, Support-und Monitoring-Tools für jede Version der MySQL-Datenbank.

Das finnische Unternehmen SkySQL will nicht nur preiswerteren Service für MySQL anbieten als Oracle, sondern arbeitet auch mit führenden Technologie- und Vertriebspartnern zusammen.

Diese Partnerschaften zielen auf Reduktion von Komplexität und Kosten bei der Bereitstellung von Daten-Infrastrukturlösungen für die MySQL-Datenbank ab. SkySQL wird auch eigene Produkte anbieten. Dafür erhielt das Unternehmen in 2011 von Tekes, dem wichtigsten öffentlichen Geldgeber für Forschung, Entwicklung und Innovation in Finnland, 850.000 Euro.

Kaj Arnö, Executive Vice President Products SkySQL: „Ein Vorteil für SkySQL-Kunden ist auch die Freiheit, den Support für die Open-Source-Software bei Vertragsende zu kündigen. Bei der kommerziellen Lizenz muss der Kunde bei Vertragsende erst glaubhaft nachweisen, dass diese Software komplett deinstalliert wurde – wer MySQL als Open Source weiternutzen möchte, muss migrieren. Dabei entstehen nicht unerhebliche Kosten.“

Der erste SkySQL und MariaDB Solutions Day für die MySQL-Datenbank findet im Anschluss an die Percona Live MySQL Conference and Expo am 13. April 2012 im Hyatt Regency, Santa Clara, Kaliformien, statt. Die Veranstaltung bietet kostenlose Schulungen und Keynotes von MySQL- und MariaDB-Visionären, darunter von Michael (Monty) Widenius und David Axmark, den ursprünglichen Autoren der weltweit populärsten Open-Source-Datenbank.

Das hauptsächlich von MySQL-Schöpfer Michael „Monty“ Widenius finanzierte und von ehemaligen Managern, Mitarbeitern und Investoren von MySQL gegründete Unternehmen bietet kostenpflichtigen Support für MySQL an. Zu den Kunden von SkySQL Ab zählen auch die Deutsche Telekom, Swisscom und Club Med.

www.skysql.com

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button