Hamburg, Deutschland (ots/PRNewswire) — Mit der neuen 4-U-8/4-Node-FatTwin? und Supermicros SuperBlade®, GPU-Plattformen, SuperWorkstation, 4-Wege- und Twin-Architektur-Lösungen setzt Supermicro seine Superrechnerlösungen für HPC-Anwendungen gekonnt in Szene HAMBURG, Deutschland, 18. Juni 2012 /PRNewswire/ — Super Micro Computer Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Hochleistungs-Servertechnologie mit hoher Effizienz und Green IT, präsentiert erstmalig seine neueste innovative Architektur FatTwin? [http://www.supermicro.com/FatTwin] auf der ISC. Besucher können dort die Zukunft der stromsparenden Superrechnerlösungen aus erster Hand erleben. FatTwin ist eine neue 4-U-Hochleistungs-Plattform mit hoher Kapazität, die vielseitige Konfigurationen für HPC-Anwendungen mit Multi-Node-Modellen, die duale 135-W-Prozessoren (Intel® Xeon® E5-2600), bis zu acht Hot-swap-3,5″-HDDs bei 1 U und bis zu acht GPUs bei 2 U unterstützen. Diese neue Architektur wurde auch für den Einsatz bei hohen Raumtemperaturen entwickelt, sodass eine bessere Leistung geboten und gleichzeitig die Kühlungsinfrastrukturkosten gesenkt werden. (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120618/AQ25859-INFO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20120618/AQ25859-INFO]) “Zahlreihe Faktoren beeinflussen die erfolgreiche Implementierung skalierbarer Superrechnerlösungen und die größte Herausforderung besteht darin, die maximale Leistung im Rahmen des Budgets und der Stromversorgung zu erreichen”, erklärt Charles Liang, President und CEO von Supermicro. “Wir bei Supermicro legen bei unseren HPC-Lösungen nicht nur großen Wert auf Höchstleistungen, sondern auch auf die Gesamtenergieeffizienz und optimale power usage effectivenes (PUE) unserer Komplettsysteme. Supermicros neuen Architekturen wie FatTwin integrieren die neuesten CPU-, GPU- und Festplatten-Technologien mit modernen digitalen Hocheffizienz-Schaltnetzteilen und freier Kühlung für maximale Leistung und höhere Standorttemperaturbereiche von bis zu 47 Grad C, was teure Klimatisierung unnötig macht. Unser Knowhow im Bereich Serverdesign und Wärmemanagement reduziert die Gesamtbetriebskosten für unsere Kunden und gleicht die Betriebsausgaben aus, sodass ein größeres Budget für missionskritische Rechenleistung zur Verfügung steht.” Supermicros neue FatTwin-Plattform baut auf ihren weitverbreiteten 1-U- und 2-U-Produktreihen Twin SuperServer auf und bietet eine neue Reihe von 4-U-Systemen an, welche die branchenweit beste Kapazität und Effizienz bei einer für die Rackmontage einbaufertigen Standard-19″-Lösung aufweist. FatTwin ist jetzt in 8- und 4-Node-Konfigurationen mit hoher Rechenleistung auf nur 4 U verfügbar. Unterstützt werden duale Intel®-Xeon®-E5-2600-Prozessoren, bis zu 512GB-Hauptspeicher mit 1600MHz sowie bis zu 12 Hot-swap-2,5″-SAS/SATA-HDDs je U in der 8-Node-Konfiguration und bis zu 8 Hot-swap-3,5″-SAS/SATA-HDDs je U in der 4-Nodes-Konfiguration. Diese Systeme bieten zudem PCI-E-3.0-Erweiterung und optionale Anbindung über ConnectX-3-FDR-InfiniBand (56Gb/s) oder 10GbE. Die wirklichen Highlights dieses Systems reichen weit über die hohe Leistung und Kapazität hinaus; durch ihre stromsparende Eigenschaft wird die Umwelt geschont und Kosten werden gesenkt. FatTwin wurde für den Einsatz in extremen Raumtemperaturbereichen (0 Grad C bis 47 Grad C) und Umgebungen mit freier Kühlung entwickelt, wodurch die Notwendigkeit für teure Klimatisierung entfällt. Die Twin-Architektur-basierten Multi-Node-Lösungen warten mit gleichzeitig für die Stromversorgung und Kühlung genutzten Komponenten auf, wodurch teure Komponenten und Verkabelung reduziert werden, sodass die Luftzirkulation optimiert und die Stromnutzung maximiert wird. Durch diese Features in Verbindung mit den redundanten digitalen Platinum-Level-Hocheffizienz-Schaltnetzteilen von Supermicro (Effizient über 95%) bietet FatTwin maximale Rechenleistung und Energieeffizienz für die anspruchsvollsten Superrechneranforderungen von heute. FatTwin ist eine vielseitig einsetzbare Plattform; weitere Modelle, die für GPU-Superrechner- und Big-Data/Hadhoop-Analyse-Anwendungen optimierte Lösungen bieten, werden zu Beginn des dritten Quartals 2012 herausgegeben. Ausgestellt werden bei der Messe u. A. Supermicros breite Palette an X9-Intel®-Xeon®-E5-2600-basierten Plattformen, die für HPC-Anwendungen optimiert wurden. SuperBlade® [http://www.supermicro.com/products/SuperBlade/] bietet verschiedene Bladekonfigurationen mit einem 56Gb-FDR-InfiniBand-Switch für Hochgeschwindigkeitsanbindungen. Die GPU-Blades SBI-7127RG [http://www.supermicro.com/servers/blade/module/SBI-7127RG.cfm] bieten die höchste Rechenleistung mit 20 GPUs und 20 CPUs bei 7 U und die Double-Density-TwinBlade® SBI-7227R-T2 [http://www.supermicro.com/products/nfo/Xeon_X9_E5.cfm?pg=SB] bietet 20-Dualprozessor-Server-Nodes mit 40 CPUs bei 7 U. SYS-1027GR-TQFT [h ttp://www.supermicro.com/products/system/1u/1027/sys-1027gr-tqft.cfm] bietet eine außergewöhnliche Konfiguration mit 4 GPUs bei 1 U; die SYS-2027GR-TRF [http://www.supermicro.com/products/system/2u/2027/sys -2027gr-trf.cfm] mit 6 GPU auf 2 U eignet sich hervorragend für skalierbare Serverclusteranwendungen. Die SuperWorkstation SYS-7047GR-TRF [http://www.supermicro.com/products/nfo/Maximus.cfm] unterstützt bis zu 5 GPUs und erhielt kürzlich die NVIDIA®-Maximus?-Zertifizierung, was dieses System zum Rolls Royce unter den Systemen macht, die sich für Ingenieurs-, Design- und Simulationsanwendungen eignen. Supermicros moderne, speziell für missionskritische, datenintensive Anwendungen geeignete 4-Wege-Multiprozessorsysteme werden durch SYS-8047R-7RFT+ [http://www .supermicro.com/products/system/4u/8047/sys-8047r-7rft_.cfm] vertreten sein. Supermicro zeigt zudem seine A+-Serverreihe AMD Opteron? 6000 einschließlich dem im 4-U-Rack montierbaren Quad-Prozessor AS-4042G-TRF [http://www.supermicro.com/aplus/system/tower/4042/as-4042g-trf.cfm] und der 2-U-Twin(2)® AS-2022TG-H6IBQRF [http://www.supermicro.com/apl us/system/2u/2022/as-2022tg-h6ibqrf.cfm], die vier Hot-plug-fähige Dualprozessor-16/12/8-Core-Nodes in einer 2-U-Trägerdimension bietet. Die A+-Blade-Lösungen von Supermicro umfassen der 4-Wege-SuperBlade SBA-7142G-T4 [http://www.supermicro.com/Aplus/superblade/module/SBA-7142G-T4.cfm] mit zehn Hot-plug-fähigen Quad-Prozessor-16/12/8-Core-Nodes in einem 7-U-Baugruppenträger und die Double-Density-TwinBlade SBA-7222G-T2 [http://www.supermicro.com/Aplus/superblade/module/SBA-7222G-T2.cfm] mit 20-Dualprozessor-16/12/8-Core-Nodes in einem 7-U-Baugruppenträger. Supermicro bietet vollständige Serverlösungen mit seinen 10G/1G-Ethernet-Switches einschließlich zwei neuen Modellen, die zudem den Einsatz bei freier Kühlung in Raumtemperaturbereichen von bis zu 47 Grad C ermöglichen. Besuchen Sie Supermicro auf der ISC’12 in Hamburg (Deutschland) im Congress Center Hamburg (CCH), Stand Nr. 520, oder entdecken Sie Supermicros gesamte Produktreihe an Hochleistungs- und Hocheffizienz-Lösungen für Server- und -Speicheranwendungen hier: www.supermicro.com [http://www.supermicro.com/]. Informationen zu Super Micro Computer Inc. Supermicro® , der führende Innovator im Bereich Hochleistungs- und Hocheffizienzservertechnologien ist ein erstklassiger Anbieter moderner Server-?Building Block Solutions®” für verschiedene Anwendungen einschließlich Rechenzentren, Cloud-Computing, HPC, Unternehmens-IT und eingebettete Systeme weltweit. Supermicro nimmt den Schutz der Umwelt ernst und bietet im Rahmen seiner “We Keep IT Green®”-Inititive Kunden die stromsparendsten, umweltfreundlichsten Lösungen, die derzeit auf dem Markt zur Verfügung stehen. ?Supermicro”, ?SuperServer”, ?SuperBlade”, ?TwinBlade”, ?2U Twin(2)”, ?Building Block Solutions” und ?We Keep IT Green” sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen von Super Micro Computer Inc. Alle anderen Marken, Namen und Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. SMCI-F Web site: http://www.supermicro.com/

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/63529/2273415/supermicro-fattwin-steht-bei-international-supercomputing-conference-2012-im-mittelpunkt/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

ots