Hannover – 45 Millionen Fahrzeuge sind auf deutschen Straßen unterwegs. Viele davon sind bereits vernetzt. Sie tauschen über das Mobilfunknetz sicherheits- und servicerelevante Fahrzeuginformationen aus. Bei der Fahrzeugvernetzung ist Vodafone schon seit Jahren bevorzugter Partner der großen Automobilhersteller und einziger Telekommunikationskonzern, der mit Konnektivität, Soft- und Hardware sowie Services aus einer Hand Komplettlösungen anbietet. Auf diese Expertise und Erfahrung setzt das Münchner Start-up ThinxNet und vernetzt mit ‚TankTaler‘ nahezu jedes Auto. So können selbst alte Wagen über das Vodafone-Netz Fahrzeug-Infos auf Smartphones übertragen. Der TankTaler-Stecker wird dafür an die so genannte OBD-2 Diagnose-Schnittstelle des Autos angeschlossen. Die Daten aus dem Fahrzeug werden sicher über die fest im Stecker verbaute IoT-SIM von Vodafone übermittelt. Zusatznutzen: Mit der App wird sogar das Bezahlen an immer mehr Tankstellen beschleunigt. Denn TankTaler-Nutzer müssen nicht mehr zur Kasse gehen, sondern zahlen direkt an der Zapfsäule.

Quelle: vodafone

Die TankTaler-App informiert den Fahrzeughalter über den Durchschnittsverbrauch, den Tankfüllstand des Tanks oder den aktuellen Kilometerstand. Dank GPS kann der Standort jederzeit abgerufen, zurückgelegte Strecken im Fahrtenbuch erfasst und statistisch ausgewertet werden. Mit FastLane können Kunden an ersten Zapfsäulen in Köln und München per App bezahlen – viele hundert Tankstellen deutschlandweit folgen noch in diesem Jahr. TankTaler sorgt zusammen mit den Versicherungspartner HDI und SV Sparkassen Versicherung auch für mehr Sicherheit. Kommt es zu einem Unfall, setzt der Stecker über die Vodafone SIM-Karte einen automatischen Notruf ab. Und der Dienst hilft beim Sparen. Denn für getankte Liter sammeln Kunden TankTaler und sparen bis zu zwei Cent pro Liter. Die Taler können anschließend gegen Gutscheine – zum Beispiel bei Amazon – eingetauscht werden. ThinxNet bietet den TankTaler-Stecker derzeit kostenlos auf www.tanktaler.de an.

Mit mehr als 50 Millionen mobil vernetzten Geräten, Maschinen und Fahrzeugen weltweit und rund 1.400 IoT-Experten ist Vodafone der führende Kommunikationsanbieter im wachstumsstarken Bereich des Internets der Dinge. Konzerne wie Amazon, Audi, Philips und Kone vertrauen bei der Vernetzung ihrer Produkte auf den Telekommunikationskonzern. Besondere Expertise hat Vodafone in der Automobilbranche mit mehr als 10 Millionen vernetzten Fahrzeugen und einer eigenen Fabrik im italienischen Varese.

Quelle: vodafone

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion TeDaMo.de an. Sie schreibt als Journalistin über technische Innovationen in der Welt der Telekommunikation. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@tedamo.de
Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest