München – Microsoft hat ein Update für Dynamics 365 angekündigt: Unter dem Namen Microsoft Dynamics 365 Business Central bietet Microsoft eine eigenständige Komplettlösung für die Verwaltung von Finanzen und Geschäftsaktivitäten sowie für den Vertrieb und Kundenservice an. Durch die enge Integration mit weiteren Microsoft Cloud-Diensten wie Office 365 lassen sich über Business Central Geschäftsvorgänge verknüpfen und Unternehmensprozesse durch automatisierte Workflows und Aufgaben effizienter gestalten. Business Central ist vollständig in Office-Anwendungen wie Outlook, Word und Excel integriert. Mit der Lösung wird es zudem möglich sein, problemlos etwa von einer Buchhaltungssoftware oder einem veralteten ERP-System auf Dynamics 365 zu migrieren.

Unternehmensführung ohne Datensilos: Dynamics 365 Business Central angekündigt

Quelle: Faktor 3 AG/Microsoft Deutschland GmbH

Mit Dynamics 365 Business Central stellt Microsoft den kompletten Funktionsumfang und den Reifegrad von Dynamics NAV – der ERP-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen – auch über die Cloud zur Verfügung. Business Central bietet Unternehmen besonderen Mehrwert durch die Integration mit anderen Microsoft Cloud-Diensten, zum Beispiel mit Office 365. Zudem lässt sich Business Central über Anwendungen wie PowerApps, Microsoft Flow und Power BI leicht an individuelle Anforderungen von Unternehmen aller Größen und Branchen, von der Automobilindustrie über Retail bis hin zum öffentlichen Sektor, anpassen.
Das neue Dynamics 365 Business Central ist ab dem 2. April 2018 dieses Jahres in vierzehn Ländern (neben Deutschland auch in Belgien, Dänemark, Frankreich, Finnland, Italien, Kanada, Niederlande, Österreich, Schweiz, Schweden, Spanien, UK und USA) über die Cloud Solution Provider (CSP) des Microsoft-Partner-Netzwerks verfügbar.

Quelle: Faktor 3 AG/Microsoft Deutschland GmbH

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest