Die Welt der TelekommunikationProdukte

Shell verlängert Vertrag mit T-Systems

Shell hat den seit 2008 bestehenden Vertrag mit T-Systems über weltweite Rechenzentrumsleistungen vorzeitig um vier Jahre bis 2022 verlängert. Für Shell Information Technology International BV wird T-Systems das maßgeschneiderte Modell für Hosting- und Storage-Services weiterentwickeln und den Automatisierungsgrad der Dienste erhöhen.

Quelle: Deutsche Telekom AG

Mit seinen ausfallsicheren und hoch flexiblen IT-Services unterstützt T-Systems die Wertschöpfung im Kerngeschäft von Shell. „Unser Ziel ist es, einen messbaren Wertbeitrag zum Kerngeschäft unseres Unternehmens zu leisten“, erklärte Harry de Grijs, VP & CIO, IT Services & Operations von Shell, „dafür brauchen wir flexible Services von hoher Qualität.“

„Wir haben uns diese erneute Vertragsverlängerung mit konstant hoher Kundenzufriedenheit, Flexibilität und Innovationskraft erarbeitet“, freute sich Reinhard Clemens, Telekom-Vorstand und CEO von T-Systems. „Gemeinsam mit Shell wollen wir IT-Dienstleistungen auf ein neues Niveau heben.“ Derzeit arbeiten rund 1.400 T-Systems-Spezialisten exklusiv für die stabile und anforderungsgerechte IT-Infrastruktur von Shell.

Quelle: Deutsche Telekom AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion TeDaMo.de an. Sie schreibt als Journalistin über technische Innovationen in der Welt der Telekommunikation. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"