Die Welt der Telekommunikation

24 Millionen für Spiele – US

Berlin (ots) – Der Berliner Social Games-Entwickler wooga (world of gaming) sichert sich im Rahmen einer Series-B-Finanzierungsrunde ein 24 Millionen Dollar Investment mit Highland Capital Partners als Hauptinvestor. Tenaya Capital sowie die bisherigen Investoren HV Holtzbrinck Ventures und Balderton Capital sind ebenfalls beteiligt. In Zuge der Investition wird Fergal Mullen, General Partner bei Highland, zum Board von wooga hinzustoßen.

Die Spiele von wooga begeistern 30 Millionen Menschen im Monat. Mit dem neuen Kapital wird die Produktion einer neuen Generation fesselnder, unterhaltsamer Social Games vorangetrieben.

wooga kreiert qualitativ hochwertige Social-Games, die Facebook-Nutzer mit ihren Freunden spielen können. Das Berliner-Team entwickelte einige der beliebtesten Social Games der Welt, darunter Monster World, Diamond Dash und Bubble Island. Das Unternehmen verdoppelte seine Nutzerzahlen bereits in den ersten Monaten 2011 von 14 auf 30 Millionen aktive Spieler pro Monat und überrundete damit gleich fünf starke US-Mitbewerber. Mittlerweile ist wooga die Nummer drei der Social Game-Entwickler auf Facebook und steht kurz davor auch Electronic Arts zu überholen.

2009 veröffentlichte das damals nur fünf Mann starke wooga-Team mit dem Gedächtnistrainer Brain Buddies sein erstes kostenloses Spiel. Heute sind es 85 Mitarbeiter aus 20 verschiedenen Nationen, die in Berlin an immer neuen Spiele-Ideen basteln.

Jens Begemann (Gründer und Geschäftsführer) kommentiert: “Als wir anfingen wurde uns gesagt die Konkurrenz sei übermächtig, wir würden es nicht schaffen. Und heute – zwei Jahre später- haben wir drei Spiele in den Top 20. Wir sind mittlerweile der einzige Entwickler, neben Zynga, mit mehr als zwei Spielen in den Top 20. Das phänomenale Wachstum von wooga ist der Kreativität und der Erfahrung unseres Teams zu verdanken. Die herausragende Mannschaft ist der Schlüssel unseres Erfolges, und mit der Finanzierung werden wir nun weitere der talentiertesten Grafiker, Game Desginer und Entwickler der Welt ins Boot holen. Bis Ende 2011 werden wir, auf 150 Mitarbeiter aufstocken, derzeit wachsen wir um zwei pro Woche.”

Begemann, 34, ergänzt: “Wir haben eine Zehn-Jahres-Vision: Bis 2020 wollen wir einer der größten Spiele-Entwickler der Welt werden. In den letzten 40 Jahren richteten sich Computerspiele an eine vornehmlich junge und männliche Zielgruppe – 10 Prozent der Bevölkerung. Wir glauben, dass Spielen ein natürliches menschliches Grundbedürfnis ist, deshalb designen wir Spiele für 100 Prozent der Bevölkerung – für Männer und Frauen aller Altersgruppen. Unsere Spiele fesseln mehr Menschen, als die populärsten TV-Shows. Millionen von Nutzer verbringen täglich im Schnitt 20 Minuten mit unseren Spielen. Social Gaming ist im Begriff, die Unterhaltungsindustrie grundsätzlich zu verwandeln: diese Finanzierung gibt uns die Plattform, ein Motor dieses Wandels zu sein.”

Fergal Mullen von Highland Capital: “Wir sind begeistert von der Vision, die Jens und sein Team verfolgen und die Ergebnisse, die sie bei der Realisierung dieser Vision vorlegen, sprechen für sich selbst. wooga erfährt ein explosionsartiges Wachstum loyaler und aktiver Nutzer. Sie haben ein ausgezeichnetes Arbeitsverhältnis mit Facebook etabliert und ist bestens aufgestellt, um in Zukunft die beliebtesten Social Games zu entwickeln.

“Wir lieben Unternehmen wie wooga”,sagt Roberto Bonanzinga, Partner bei Balderton Capital. “In den vergangenen zwei Jahren durften wir beobachten, wie das ehemals kleine, aber sehr engagierte wooga-Team zum drittgrößten Social Games-Entwickler der Welt wurde. Wir freuen uns, dass wir wooga schon zu einem so frühen Zeitpunkt unterstützen konnten und werden Jens und seinem Team weiterhin helfen, es mit den Titanen Zynga und EA aufzunehmen.”

Ethan Beard, Director of Platform Partnerships bei Facebook kommentiert das Investment: “In weniger als zwei Jahren hat wooga sich zur Top-Adresse für Social Games auf Facebook entwickelt. Vor allem durch ihre internationale Reichweite von Spielen wie Monster World, Diamond Dash und Bubble Island. Von ihrer Fähigkeit ein Spiel gleichzeitig in sieben Sprachen zu launchen, darüber den Kauf virtueller Güter mit Facebook Credits einfach zu halten – macht wooga deutlich, was möglich ist, wenn Entrepreneurs sich auf die hohe Qualität des Nutzererlebnisses konzentrieren.”

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button