Die Welt der Telekommunikation

Bezahlkarten per Smartphone aufladen

Auf der EuroCIS 2016 präsentiert TCPOS seine neue Bezahllösung mit Guthaben-Aufladung per App. Das Verfahren hat sich in der Bundesligasaison 2015 bereits im Stadionumfeld bewährt. Besucher oder Kunden laden per Smartphone ihre Kunden- oder Fankarte mit Guthaben auf und Bezahlen an der Kasse am Kartenleser.

Bei Fußball-Fans, die in der Spielsaison keine spannende Entwicklung ihres Lieblingsvereins verpassen wollen, sind Apps für das Smartphone sehr beliebt. News, Zahlen und Fakten oder Top-Gerüchte: Die App schickt es in Echtzeit auf das Smartphone. Immer gut gefüllt ist mit der App auch der virtuelle Geldbeutel. Denn ein ausreichendes Guthaben lässt sich mit wenigen Fingertipps mit dem Smartphone auf die elektronische Bezahlkarte, sei es als Fan- oder Kundenkarte, hochladen.

Quelle: fair-NEWS
Quelle: fair-NEWS

Für die Aufladung der elektronischen Bezahlkarten, die in Stadien von vielen Fußballvereinen zum Zahlen an der Kasse genutzt werden, steht neben der Aufladung im Stadion oder am heimischen PC per Internet mit der Smartphone-App auch eine mobile Variante bereit. Möglich sind Beträge ab 5 Euro in 5-Euro-Schritten – bis maximal 150 Euro. Für die Besucher ist das ein komfortabler Service: Wer mit der Fankarten-App seine Karte auflädt, hat jederzeit den ausreichenden Geldbetrag für den Kauf von Snacks und Getränken in der Tasche. Seit Beginn der Bundesligasaison 2015 hat TCPOS die Fankarten-App eines Bundesligavereins in seine Kassenlösung integriert. Diese inzwischen bewährte App-Anbindung ist sowohl für Android als auch für Apple verfügbar und lässt sich ohne weiteres mit den Apps von Vereinen oder auch Einzelhändlern integrieren.

Die Abwicklung ist einfach: Der Fan trägt die ID der Bezahlkarte in die App ein und schließt nach einer Sicherung mit einer PIN den Vorgang mit der Zahlung per Paypal oder Kreditkarte ab. Sobald der erste physische Kontakt mit dem Kartenleser erfolgt, ist das Guthaben auf der Karte verbucht.
Das Stadion und der Verein setzen die neue Fankarten-App als Ergänzung zum herkömmlichen Bargeldverkehr ein. „Die Aufladung der Fankarte per Smartphone-App ist komfortabel und funktioniert spielerisch. Natürlich sind auch sichere Zahlungsvorgänge damit garantiert“, sagt Dirk Schwindling, Geschäftsführer von TCPOS.

Quelle: fair-NEWS

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button