Dreieich. Mit mehr belegter Fläche, mehr Besuchern, mehr Zuspruch aus dem Mittelstand und höherem Investitionsvolumen hat die CeBIT 2015 ihre Position als weltweit wichtigste Veranstaltung für IT und Digitalisierung eindrucksvoll untermauert. Auch Kaba profitierte von der Fokussierung auf den professionellen Geschäftskunden. Der SAP Gold Partner präsentierte auf dem SAP-Stand im Partnerbereich seine integrierten Lösungen für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Betriebsdatenerfassung für SAP ERP und SAP Business ByDesign. Außerdem wurde die neue Zutrittslösung Kaba EACM vorgestellt, die bei den Besuchern auf sehr positive Resonanz stieß.

Bild: Kaba auf der CeBIT 2015. Quelle: © 2015 Kaba GmbH.

Bild: Kaba auf der CeBIT 2015. Quelle: © 2015 Kaba GmbH.

Kaba EACM (Enterprise Access Control Management) ist eine organisatorische Zutrittsmanagement-Lösung, die direkt in SAP ERP integriert ist. So werden z.B. Zutrittsrechte und –profile automatisiert anhand der Rolle des Mitarbeiters (Standort, Arbeitsplatz, Qualifikation, etc.) vergeben. Die Zutrittskomponenten kommunizieren direkt mit der SAP-Lösung und benötigen dafür keine “Middleware”-Software mehr. Die Kaba Lösung nutzt das bereits vorhandene SAP-System der Unternehmen. Das spart den Unternehmen Kosten und Aufwand für die administrativen Tätigkeiten und reduziert Wartungsaufwand und Komplexität.

Die Besucher kamen aus unterschiedlichsten Branchen, z.B. aus der Industrie, aus dem kommunalen Bereich und von Rechenzentren und Gesundheitseinrichtungen. Die Qualität der Geschäftskontakte war sehr gut. Fast alle Interessenten ließen sich zu konkreten Projekten beraten, so dass mit einem erfolgreichen Nachmessegeschäft gerechnet werden kann.

Quelle: PresseBox.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest