Die Welt der Telekommunikation

Chinas Erdbeben-Frühwarnsystem verbreitet sich weltweit

Chengdu, China (ots/PRNewswire) –

Das Chengdu Institute of Care-life (ICL), die Chengdu Meihuan Tech. Co., Ltd. (“Meihuan Tech.”) und die I. Trade International Trade Ltd. (“I. Trade”) haben letzte Woche eine strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. I. Trade wird das Erdbeben-Frühwarnsystem in Haiti einrichten, um von Erdbeben verursachte Schäden und Verluste zu verringern.

Das Erdbeben-Frühwarnsystem ist eine Technologie, die Menschen vor dem Eintreffen einer verheerenden Erdbeben-Welle warnt, um von Erdbeben verursachte Sachschäden und Opfer zu verringern. Diese Technologie ist eine nützliche Methode, um Erdbeben-Katastrophen im aktiven Erdbebengürtel zu verhindern. I. Trade hat seit 2010 Meihuan Tech Aufträge erteilt und hat das “on-site” Erdbeben-Frühwarnsystem in Schulen, Bürogebäuden und für Familien errichtet. Das System wurde geprüft und erwies sich bei Nachbeben in Haiti als erfolgreich. I. Trade hat sich zur Einrichtung des fortschrittlicheren “front-detection” Erdbeben-Frühwarnsystems im ganzen Land entschieden.

Das von Meihuan hergestellte Erdbeben-Frühwarnsystem wird von ICL erfolgreich entwickelt. Das Institut wurde in der Chengdu HiTech-zone nach dem Wenchuan-Erdbeben gegründet und ist auf die Erforschung und Entwicklung von Technologie spezialisiert, mit den einzigartigen Ressourcen der Nachbeben in der Wenchuan Gegend. Motiviert durch die Erdbeben-Frühwarnsystem-Technologie aus Ländern wie Japan, und unterstützt durch zahlreiche Experten aus dem In- und Ausland, vor allem die Experten vom Institut für Geophysik, von der China Earthquake Administration, vom Institut für Technische Mechanik, von der China Earthquake Administration, der Sichuan Earthquake Administration, der Yunnan Earthquake Administration, und der Fujian Earthquake Administration, etc., hat ICL eine kreative Technik entwickelt, die Software mit Hardware in dem System kombiniert. Das System wurde seit 2010 in der Wenchuan Gegend errichtet und erfasst eine Fläche von 20.000 Quadratkilometern. Das System wurde inzwischen von über sechzig Nachbeben ausgelöst.

Die in Wenchuan, Yushu, Haiti und in Japan aufgetretene Erdbeben haben der Menschheit ernsthafte Schäden zugefügt. Die ICL-Technologie des Erdbeben-Frühwarnsystems wird verbessert und wird in naher Zukunft im In-und Ausland weit verbreitet sein.

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button