Berlin (ots) – Facebook wird dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) beitreten. BITKOM vertritt mehr als 1.350 Unternehmen, davon über 1.000 Direktmitglieder. Hierzu gehören fast alle Global Player sowie 700 leistungsstarke Mittelständler. Facebook unterstreicht mit der Mitgliedschaft sein Engagement im deutschen Markt und bekennt sich zum nachhaltigen Austausch mit der deutschen IT-Industrie und Politik.

Facebook ist in Deutschland mit einer Repräsentanz in Hamburg vertreten. Der Hauptsitz von Facebook in Europa befindet sich in Dublin, Irland. Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland verwenden Facebook mindestens einmal im Monat – mehr als 50 Prozent der Nutzer besuchen Facebook täglich. Facebook ist ein Teil des Lebens von Millionen von Menschen weltweit.

Kontinuierlich steht Facebook im Dialog mit deutschen Behörden und Institutionen und arbeitet eng mit ihnen zusammen. “Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber den mehr als 20 Millionen deutschen Nutzern sehr ernst. Uns liegt sehr daran, dass auch die Menschen in Deutschland Facebook bedenkenlos nutzen können, um sich mit anderen zu verknüpfen und über Dinge auszutauschen, die sie mögen”, sagt Elliot Schrage, Vice President and Head of Global Communications and Public Policy, Facebook, bei der Ankündigung des Beitritts in Berlin.

“Wir freuen uns, dem größten deutschen Branchenverband beizutreten, um mit anderen Unternehmen zusammen zu arbeiten, um Innovationen in Deutschland zu unterstützen und die bestmögliche Regulierung oder Selbstregulierung im Internetzeitalter der globalen Informationen zu erreichen”, so Elliot Schrage weiter.

“Die digitale Welt stellt Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vor viele neue Herausforderungen, die wir nur gemeinsam angehen können. Sie bietet aber auch viele Chancen. Unser Ziel ist es, das Vertrauen der Menschen in das Internet und seine Dienste zu stärken. Wir begrüßen sehr, dass sich Facebook an diesem Dialog aktiv beteiligen wird”, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Facebook wurde im Februar 2004 gegründet und ist ein soziales Netzwerk, das Menschen dabei hilft effizienter mit ihren Freunden, Familienmitgliedern und Arbeitskollegen zu kommunizieren. Das Unternehmen entwickelt Technologien, die den Austausch von Informationen durch den sozialen Graphen ermöglicht. Bei dem sozialen Graphen handelt es sich um die digitale Abbildung der sozialen Verbindungen, die Menschen im wahren Leben unterhalten. Jeder kann sich bei Facebook registrieren und mit Bekannten in einer sicheren Umgebung interagieren. Facebook ist ein Teil des Lebens von Millionen von Menschen weltweit. Facebook ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien.

(Aktuelle Fotos können unter den unten angegebenen Adressen angefordert werden.)

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/70271/2132376/facebook-tritt-dem-bitkom-bei/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest