Die Welt der Telekommunikation

"International Academy of Journalism" startet Bewerbungsverfahren für den zweiten Jahrgang

Hamburg (ots) – Journalisten aus aller Welt können sich ab sofort online für den zweiten Jahrgang der von Bertelsmann gegründeten “Intajour – International Academy of Journalism” bewerben. Die erfolgreichen Bewerber um die Teilnahme am Fellowship-Programm “Journalism in the Digital World” werden ihre zehnmonatige Fortbildung im September dieses Jahres beginnen.

“Nach den großartigen Erfahrungen mit dem ersten Jahrgang freuen wir uns wieder auf interessante Bewerbungen aus aller Welt. Die bisherige Arbeit zeigt, dass wir mit der Intajour ein innovatives Instrument für eine gezielte Journalistenfortbildung in der digitalen Medienwelt geschaffen haben, das gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingeht”, so Intajour-Direktor Werner Eggert. “Wir verfolgen weiter das Ziel, Journalisten aus Ländern, in denen die Pressefreiheit nicht im gleichen Maße gewährleistet ist wie bei uns, mit den Möglichkeiten der Digitalisierung vertraut zu machen.”

Das Fortbildungsprogramm “Journalism in the Digital World” richtet sich an Journalisten aus Ländern mit eingeschränkter oder gefährdeter Pressefreiheit. Die Absolventen des noch bis Juni laufenden ersten Jahrgangs kommen aus Ägypten, Armenien, China, Ghana, Liberia, Moldau, Nepal, Nicaragua, Simbabwe, Syrien, Thailand und der Ukraine.

Die zwölf Kursteilnehmer werden in den Bereichen “Investigative Recherche”, “Journalistische Darstellungsformen im Web”, “Dreh und Schnitt von Webvideos”, “Technische Produktion von Webauftritten” und “Medienethik” fortgebildet. Der neue Lehrgang beginnt am 2. September 2012 und besteht wieder aus Präsenzphasen in Hamburg, Köln und Berlin sowie zwei intensiven E-Learning-Phasen. Bewerbungen sind bis zum 7. Mai 2012 ausschließlich online über die Website www.intajour.com möglich.

Mit der Intajour untermauert die Bertelsmann AG ihr Bekenntnis zu Qualitätsjournalismus und gesellschaftlicher Verantwortung. Die Academy will durch die Fortbildung von Journalisten gerade im Bereich der neuen, digitalen Medien einen Beitrag zur Förderung der Pressefreiheit leisten. Die Schirmherrschaft über den Gründungsakt in Berlin hatte im September 2010 EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso übernommen. Im Journalistischen Beirat der Intajour sind u.a. Peter Kloeppel (Chefredakteur RTL), Georg Mascolo (Chefredakteur DER SPIEGEL) und Thomas Osterkorn (Chefredakteur STERN) vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.intajour.com

Orginal-Meldung:

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie]