München / San Francisco (ots) – Lookout Mobile Security (www.mylookout.com), San Francisco, hat den PR-Etat für seinen Markteintritt in Deutschland an Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) vergeben. Die Münchener Agentur organisiert die Kommunikation rund um den Produktlaunch der ersten deutschen Lookout-App und übernimmt darüber hinaus die weitere Medienarbeit und den deutschen Social Media-Auftritt. Der amerikanische Sicherheitsspezialist hat sich nach einem Pitch aufgrund der hohen IT-Security-Kompetenz für Schwartz PR entschieden.

“Der Jahreswechsel war mit zwei Kundengewinnen sehr erfolgreich für uns”, erklärt Agenturchef Christoph Schwartz. “Rückblickend war das letzte Geschäftsjahr das erfolgreichste unserer Agenturgeschichte. Wir wollen unsere Teams daher erweitern und freuen uns auf personelle Verstärkung.”

Lookout schützt mit einer speziellen App Smartphones und Tablets vor den stetig zunehmenden Sicherheitsbedrohungen. Dank des eigens für Mobilgeräte entwickelten Produkts und der leistungsfähigen Datenbank im Rücken kann Lookout Bedrohungen sehr schnell und ohne spürbare Performanceeinbußen erkennen und neutralisieren. Die Lookout-App ist für die führenden Mobil-Plattformen verfügbar und hat bereits mehr als 15 Millionen Benutzer weltweit. Zu den Hauptinvestoren von Lookout gehören Accel Partners, Index Ventures, Khosla Ventures, Andreessen Horowitz und Trilogy Equity Partners.

“Während IT-Security-Lösungen für jeden PC und jedes Netzwerk heute eine Selbstverständlichkeit sind, bleiben Smartphones derzeit noch weitestgehend ungeschützt. Das hat Lookout als eines der ersten Unternehmen erkannt und sich mit einem neuen technischen Ansatz die Marktführerschaft in den USA erarbeitet”, erklärt Christoph Schwartz.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/55938/2198449/weiterer-neukundengewinn-fuer-schwartz-pr-lookout-mobile-security-mit-spr-auf-der-sicheren-seite/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

ots