Frankfurt am Main (ots) – Die Finanz Informatik, der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, hat am vergangenen Wochenende die neue Version 12.1 der IT-Gesamtbanklösung OSPlus erfolgreich bei den Kunden eingeführt. Mit über 400 Sparkassen und mehreren Landesbanken, die OSPlus nutzen, gehört dieses IT-System zu den führenden Software-Lösungen in der deutschen Finanzbranche.

Mit der neuen OSPlus-Version 12.1 hat die Finanz Informatik zahlreiche Neuerungen und Erweiterungen eingeführt. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Multikanal-Vertriebslösungen, der Banksteuerung, der Kreditunterstützung und des Zahlungsverkehrs. So wurden beispielsweise eine neue aufsichtsrechtliche Meldesoftware (BAIS) sowie weitere SEPA-Funktiontionalitäten zur Verfügung gestellt.

Fridolin Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Finanz Informatik: “Unsere Kunden erwarten von uns anwenderfreundliche, bedarfsgerechte und schnell verfügbare IT-Lösungen, mit denen Sie im Wettbewerb optimal unterstützt werden. Mit der neuen OSPlus-Version 12.1 leisten wir unseren Beitrag, diesem Anspruch gerecht zu werden.”

Orginal-Meldung:

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest