Die Welt der Telekommunikation

Northrop Grumman hebt internationale Einsatzmöglichkeiten der unbemannten Luftfahrzeugsysteme auf der ILA Berlin Air Show 2012 hervor

Berlin (ots/PRNewswire) – Northrop Grumman Corporation wird an der ILA Berlin Air Show teilnehmen, wo es seine branchenführenden Funktionen der intelligence (Information), surveilance (Überwachung) und reconnaissance (Aufklärung) (ISR), mit den EURO HAWK® und NATO Alliance Ground Surveillance (AGS) Plattformen, die beide internationale Abkömmlinge der RQ-4 Global Hawk high-altitude long-endurance (große Höhe, lange Ausdauer) (HALE) unmanned aircraft system (unbemannte Flugzeug-systeme) (UAS) sind, hervorheben wird. Die Flugnavigation und Stabilisierungssensortechnologie des Unternehmens wird auch zu sehen sein. Die Air Show findet vom 11. Bis 16. September auf dem Berliner ExpoCenter Flughafen statt, direkt neben dem BER Berlin Brandenburg International, dem künftigen Flughafens der Hauptstadt. Mehr als 1.100 Aussteller aus 40 Ländern werden erwartet. Der Northrop Grumman Pavillon Nr. 645 und Ausstellungsbereich sind am westlichen Ende des Messegeländes. Ein Modell in Originalgröße, konfiguriert in EURO HAWK® und NATO AGS-Tracht, wird vor dem Pavillon des Unternehmens an abwechselnden Tagen ausgestellt sein. “Northrop Grumman konkurrenzlose Erfahrung in fortgeschrittenen UAS, liefert seit fast 70 Jahren mehr als 100.000 unbemannte Systeme für militärische Kunden in den USA und auf der ganzen Welt, gibt uns ein starkes Fundament, um überall einige der fähigsten und zuverlässigstem unbemannten Überwachungssysteme zu produzieren” sagte Janis Pamiljans, Vizepraesidentin der Branche und Geschäftsführerin für unbemannte Systemangelegenheiten Northrop Grumman’s. “EURO HAWK® der deutschen Luftwaffe und NATO’s AGS-Systeme markieren wichtige Meilensteine für uns – sie sind die ersten internationalen Versionen des RQ-4 Global Hawk und die ersten HALE UASs, die in Europa eingesetzt werden. Wir freuen uns darauf auf dem Erfolg dieser transatlantisch industrielle Zusammenarbeit bauen zu können und die starken Partnerschaften, die wir durch diese beiden Programme entwickelt haben.” EURO HAWK® ist das erste HALE Signal Intelligence (SIGINT) UAS, das auf der RQ-4 Global Hawk von Northrop Grumman für die Bundeswehr produzierte, basiert. Es machte seinen ersten Flug nach Deutschland mit Landung in Manching im Juli 2011 und ist für SIGINT Nutzlastflugerprobung bereit. Der EURO HAWK® trägt ein neues SIGINT-Missionssystem, das von EADS Deutschland GmbH entwickelt wurde, durch Cassidian, dem Verteidigungs- und Sicherheitsbereich der EADS, in Betrieb genommen und in Manching integriert wurde. Mit einer Spannweite größer als die meisten Verkehrsflugzeuge, Ausdauer von 30 Stunden und einer maximalen Höhe von mehr als 60.000 Fuß, ist EURO HAWK® eine interoperable, modulare und kostengünstige Alternative für die Flotte der bemannten Breguet Atlantic Flugzeuge, die im seit 1972 im Dienst gewesen sind und wurde im Jahr 2010 in den Ruhestand traten. Northrop Grumman ist auch der Hauptauftragnehmer für das NATO AGS-System und liefert und wird zunächst fünf Block 40 Global Hawk unbemannte Luftfahrzeuge mit einem fortgeschrittenen Bodenüberwachungsradarsensor ausgestattet, beibehalten – dem Multi-Plattform Radartechnologie Insertion Programm (MP-RTIP), das in der Lage ist bewegende Objekte zu detektieren und zu verfolgen sowie die Bereitstellung von Radarbildern der Zielregionen und stationären Objekten. Mit seinem Engagement für transatlantische Zusammenarbeit, führt Northrop Grumman ein Industrieteam der europäischen Verteidigungs-unternehmen an, alle 13 teilnehmenden NATO-Staaten zu vertreten, eine luftgestützte Bodenüberwachung Kernkompetenz zu entwickeln und zu produzieren, die den NATO-Anforderungen missioniert ist und nationalen Investitionen, die bereits zum Nutzen der gesamten Allianz bestehen. Das Grundelement des Programms wird vollständig von der europäischen Industrie hergestellt werden, dass das Potenzial für eine nationale Wiederverwendung in andere Programme bringt. Das NATO-eigene und -betriebenen AGS-System soll ein breites Spektrum von Missionen, einschließlich dem Schutz der Bodentruppen, Grenz- und maritime Sicherheit, Konter- und Anti-Terrorismus, Krisenmanagement, Friedenssicherung und Durchsetzung sowie humanitäre Hilfe und Katastrophenhilfe unterstützen. Northrop Grumman unterzeichnet den $ 1,7 Milliarden Vertrag (1,2 Mrd. ?) für das NATO AGS-System beim NATO-Gipfel in Chicago im Mai dieses Jahres. Die deutsche Tochtergesellschaft des Unternehmens, Northrop Grumman LITEF, wird auch auf der Air Show vertreten sein. Im Northrop Grumman Pavillon werden Sensoren für Waffenstabilisierung, inertiale Leitsysteme für Raketen und Fluglagenkursbezugssysteme, Navigationssysteme für kommerzielle Starrflügler und Drehflügler basierend auf Glasfaser- und mikroelektromechanische System-technologie ausgestellt. Northrop Grumman LITEF Systeme sind auf Flugzeugplattformen in den USA, Europa und Asien im Einsatz und mit dem Eurofighter Typhoon und dem Tornado sowie dem Meteor, Taurus und IRIS-T Raketen angepasst. Für weitere Informationen über Northrop Grumman Produkte und geplanten Pressekonferenzen auf der ILA Berlin Air Show, besuchen www.northropgrumman.com/ila_berlin [http://www.northropgrumman.com/ila_berlin]. Northrop Grumman ist ein weltweit führendes Sicherheitsunternehmen, das innovative Systeme, Produkte und Lösungen in Luftfahrt, Elektronik, Informationssystemen und technischen Dienstleistungen für staatliche und gewerbliche Kunden weltweit anbietet. Bitte besuchen Sie http://www.northropgrumman.com [http://www.northropgrumman.com/] für weitere Informationen. Web site: http://www.northropgrumman.com/

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button