Für wie viel Geld das neue Samsung Galaxy S9 in den Handel kommen wird, ist momentan zwar noch nicht bekannt – eines ist für die Preisexperten von guenstiger.de jedoch jetzt schon klar: Das Flaggschiff wird nach seinem Marktstart sehr schnell an Wert verlieren, so wie es bereits bei den Vorgängern der Fall war. Einer Analyse des Vergleichsportals zufolge wurden das Galaxy S7 und das S8 nur zwei Monate nach ihrer Veröffentlichung im Onlinehandel durchschnittlich 25 Prozent preiswerter angeboten.

Während 2016 das Samsung Galaxy S7 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro erschien, kam das Galaxy S8 im vergangen Jahr für 799 Euro heraus. Wer beim jeweiligen Markteintritt etwas Geduld zeigte und erst vier Wochen später den Bestellbutton tätigte, zahlte laut Analyse im Schnitt 15 Prozent weniger. Nach acht Wochen konnten Käufer bereits ein Viertel des Einführungspreises sparen. Die 30-Prozent-Marke wurde zwischen dem sechsten und siebten Monat geknackt. „Der enorme Konkurrenzdruck unter den Händlern sorgt gemeinsam mit der hohen Nachfrage seitens der Konsumenten dafür, dass die Preise der Samsung Galaxy S-Serie nach ihrem Marktstart sehr schnell fallen”, erklärt Nicole Berg, Communications Manager bei guenstiger.de. „Wir erwarten beim S9 eine ähnlich gravierende Entwicklung wie beim S7 und S8, sodass nach dem ersten Verkaufsmonat Ersparnisse im zweistelligen Bereich möglich sind.”

Samsung Galaxy S9: Prognostizierter Preisverfall im Onlinehandel nach Marktstart:

So rasant wird das Samsung Galaxy S9 im Preis fallen

Quelle: guenstiger.de GmbH

So rasant wird das Samsung Galaxy S9 im Preis fallen

Quelle: guenstiger.de GmbH

Samsung Galaxy S7 und S8: Preisverfall im Onlinehandel nach Marktstart:

So rasant wird das Samsung Galaxy S9 im Preis fallen

Quelle: guenstiger.de GmbH

Quelle: guenstiger.de GmbH

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: