Telefónica Deutschland bringt die erste Smartwatch mit eSIM auf den Markt: Die Samsung Galaxy Gear S2 classic 3G wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt und ist ab April in ausgewählten O2 Shops erhältlich. Sie hat eine eigene Mobilfunkeinheit und einen eingebauten Chip („embedded SIM“), auf dem das SIM-Profil des Kunden elektronisch installiert wird. Eine physische SIM-Karte ist somit nicht mehr erforderlich.

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Mit dieser neuen Technik, die der Mobilfunk-Weltverband GSMA gemeinsam mit Telefónica sowie anderen globalen Netzbetreibern und Herstellern entwickelte, lassen sich jetzt kleinere Endgeräte bauen, die darüber hinaus auch weniger Strom benötigen. Spezielle Hardware zum Lesen von SIM-Karten ist nicht mehr nötig, wodurch sich zahlreiche neue Möglichkeiten eröffnen: Die eSIM vereinfacht Kundenprozesse und beschleunigt das Aktivieren von neuen Endgeräten.

Ohne Karte: Neues SIM-Profil einfach per QR-Code installieren

„Schon in vier Jahren soll es mehr als 35 Milliarden vernetzte Geräte auf der Erde geben und ein Großteil davon möchte sich in Mobilfunknetze einbuchen“, erklärt erklärt Markus von Böhlen, Director Devices, SIM & Logistic von Telefónica Deutschland. „Dieser Ansturm lässt sich nur mit fest eingebauten SIM-Chips bewältigen, die sich bequem per Software konfigurieren lassen. Die eSIM ist damit die Basis für das Internet der Dinge und ein großer Durchbruch für die Mobilfunk-Branche.“

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Bei der Samsung Galaxy Gear S2 classic 3G funktioniert das so: Nach dem Kauf installiert ein O2 Guru im Shop den Samsung Gear Manager auf dem kompatiblen Android-Smartphone des Kunden und verbindet es über Bluetooth mit der Smartwatch. Die App scannt dann einen persönlichen QR-Code aus dem zugehörigen Mobilfunkvertrag und startet den Download des verwendeten SIM-Profils, das anschließend über Bluetooth auf der Galaxy Gear S2 classic 3G installiert wird. Sobald dieser Vorgang beendet und der Mobilfunkvertrag aktiviert ist, lässt sich schon das erste Telefonat führen.

Neue Smartwatch: Mit eSIM und Klassik-Design

Mit ihrem Design knüpft die Samsung Gear S2 classic 3G an die Ästhetik traditioneller Armbanduhren an, doch ihr Zifferblatt ist ein brillantes Circular Super AMOLED-Display, dessen Erscheinungsbild sich individuell anpassen lässt. Der drehbare Gehäuserand (Lünette) und die seitlichen Knöpfe ermöglichen eine intuitive Navigation durch die Menüs.

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Bei O2 erhalten Bestandskunden die neue Samsung Galaxy Gear S2 classic 3G für einmalig 59 Euro sowie 19,98 Euro pro Monat zusammen mit dem O2 Blue All-in S und dem Surf-Upgrade S. Diese vielseitige Tarif-Kombination enthält eine Flatrate in alle deutschen Netze für Telefonate und SMS, eine Internet-Flat mit einem Gigabyte bei voller Geschwindigkeit sowie eine zusätzliche Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit.

Quelle: 100zehn GmbH/Telefónica Deutschland

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest