Die Welt der Telekommunikation

Neue Motoren für Elektronische Stabilitätsprogramme von Johnson Electric

ESP-Motoren

Stuttgart (ots) – Johnson Electric bringt eine neue Produktlinie an Motoren für das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) von Kraftfahrzeugen auf den Markt. Die Motoren sind leicht und kompakt, bieten dennoch eine sehr hohe Leistung. Die ESP Motoren-Produktlinie basiert auf dem patentierten Magnetkreisdesign mit innovativer Wicklungstechnik und Kommutierungsschnittstelle. Dadurch ist eine Leistung von bis zu 350 Watt bei einer Nutzungsdauer von mehr als 350 Stunden möglich. Im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten bedeutet das eine Leistungssteigerung um 50 Prozent und eine 15 Prozent längere Lebensdauer.

„Schnellere Motoren und ein kräftigerer Antrieb erhöhen die Leistung des ESP-Systems“, sagte Jim Dick, Senior Vice President für Strategic Marketing bei Johnson Electric. „Mit den verbesserten Motoren unterstützen wir den Trend der Automobilindustrie zu längeren Garantiezeiten.“

Mehr Informationen über die ESP-Motoren: [email protected]

Über die Johnson Electric Gruppe:

Die Johnson Electric Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter innovativer Antriebslösungen und Komponenten für Automobiltechnik, Gebäudetechnik, Bürogeräte, Industrietechnik, Medizintechnik und Haushaltsgeräte. Die Gruppe hat ihren Sitz in Hongkong und beschäftigt rund 38.000 Mitarbeiter in 23 Ländern, darunter Innovations- und Produktentwicklungszentren in Hongkong, China, der Schweiz, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und den USA sowie Produktionsstandorten in China, der Schweiz, Italien, Polen, Ungarn, den USA, Brasilien, Indien, Argentinien und Großbritannien. Johnson Electric Holdings Limited ist an der Börse Hongkong notiert (Code 179).

Pressetext und Bildmaterial stehen auf www.presseforum.cc zum Download bereit.

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button