Video online

http://ots.de/9MzZh

Berlin (ots) –

Am 28. November 2012 ist es soweit: Bundespräsident Joachim Gauck verleiht den Deutschen Zukunftspreis, den Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation, an eines der vier nominierten Teams. Wir stellen die Projekte im Video vor – ab heute Team III.

Die drei Ingenieure Dr. Stefan Rüping, Marcus Janke und Andreas Wenzel entwickelten eine neuartige Lösung, um elektronisch gespeicherte Daten auf Chipkarten und anderen Anwendungen deutlich effizienter und zuverlässiger gegen Angriffe und unautorisierten Zugriff zu schützen als bisher.

Die digitale Sicherheitstechnologie besteht aus der Kombination von zwei neuen Ansätzen, die das erste Mal so in einem Sicherheitschip eingesetzt werden. Sie nutzt zwei separate Rechenwerke im Prozessorkern – dem Herzstück eines Mikrochips -, die sich gegenseitig überwachen. Zudem ermöglicht sie es, sogar im Prozessorkern mit verschlüsselten Daten zu arbeiten.

Weltweit werden immer mehr Daten in digitaler Form erfasst, verarbeitet, gespeichert und ausgetauscht. Milliarden Menschen bezahlen elektronisch, telefonieren mobil, versenden E-Mails und surfen im Internet. Dabei ist es entscheidend, dass die elektronische Kommunikation nicht nur schnell erfolgt, sondern auch maximale Datensicherheit gewährleistet ist.

Viele Anwendungen unserer zunehmend vernetzten Welt enthalten persönliche Daten, die nicht in falsche Hände geraten dürfen – etwa Kreditkarten, Smartphones, Laptops sowie neue elektronische Dokumente, wie Krankenversicherungskarten Personalausweise und Reisepässe. Die innovativen Sicherheitschips helfen, solche Anwendungen bestmöglich abzusichern und gegen Missbrauch und Manipulationen zu schützen.

Die neue Technologie erhöht das Maß an Sicherheit – und trägt dazu bei, Aufwand und Kosten für den Schutz von Chipkarten, elektronischen Ausweisen und vernetzten Systemen gegen Angriffe zu verringern. Ein erstes Produkt, das die neue Sicherheitstechnologie nutzt, steckt etwa im elektronischen deutschen Personalausweis. Darüber hinaus wird sie in zahlreichen sicherheitssensitiven Anwendungen eingesetzt, wie Bezahlanwendungen oder zukünftig auch für intelligente Stromzähler in kritischen Infrastrukturen.

Das Video zu Team III finden Sie in der Mediathek unter www.deutscher-zukunftspreis.de und ab sofort auch auf unserem neuen YouTube Kanal.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/25570/2365315/deutschen-zukunftspreis-2012-nominierte-projekte-jetzt-als-video-online-ab-heute-team-iii-integrity/api

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest