Die Welt der Telekommunikation

Thomson Reuters Cortellis verbessert Medikamentenentdeckung und -entwicklung durch leistungsfähige neue Internetdienste

Philadelphia Und London (ots/PRNewswire) –

Innovative Technologe fördert Zusammenarbeit und beschleunigt Zugriff auf

wichtige FE-Informationen

Thomson Reuters gab heute bekannt, dass Cortellis for Informatics, eine neue Funktion, die den Zugriff auf wichtige Informationen der biowissenschaftlichen Forschung und auf Entwicklungsinformationen beschleunigt, welche sich auf der ersten biowissenschaftlichen Plattform Thomson Reuters Cortellis, befinden, ab jetzt verfügbar ist.

Cortellis for Informatics verwendet anspruchsvolle Programmierschnittstellen (engl. Application Programming Interfaces, APIs) zur Verbesserung des Forschungs- und Entwicklungsvorgangs mittels eines Zugriffs auf eine leistungsfähige Informations- und Funktionsstruktur für die biopharmazeutische Wettbewerbserkundung, die Medikamentenpipeline sowie die Pharmaforschung und -entwicklung in Echtzeit.

Jede Programmierschnittstelle kombiniert Thomson Reuters-Daten mit geschützten Inhalten und öffentlichen Informationsquellen und erstellt daraus einen umfangreichen Überblick über diese Daten, der auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens, des Teams oder des einzelnen Forschers zugeschnitten ist. Mit Cortellis for Informatics können Daten in vielerlei Art und Weise ausgetauscht werden, beispielsweise über Dashboards, benutzerdefinierte Berichte und Benachrichtigungen sowie über Intranet und mobile Anwendungen.

“Wir haben während der Entwicklungs- und Testphasen eng mit Thomson Reuters zusammengearbeitet, und ich freue mich sehr, mitteilen zu können, dass die Cortellis-Programmierschnittstellen meine Erwartungen übertreffen und uns die Möglichkeit bieten, Thomson Reuters-Inhalte, die unserem Geschäft zugutekommen, in den Systemen zu nutzen”, erklärte Dr. William Hayes, Leiter für Decision Support bei Biogen Idec.

“Für Biowissenschaftler stellt Cortellis for Informatics einen grossen Fortschritt dar”, so Wendy Hamilton, Senior Vice President bei Thomson Reuters. “Die erweiterten Optionen zur Informationsbeschaffung bieten den Kunden über das sehr eingängige Web-Portal von Cortellis hinaus Zugang auf unsere Inhalte. Die Information kann jetzt direkt in die jeweiligen vom Kunden bevorzugten Systeme integriert werden und je nach den Bedürfnissen angeglichen werden, was für eine verbesserte Integration im gesamten Unternehmen sorgt.”

Cortellis for Informatics optimiert den Informationsaustausch über alle Unternehmensebenen hinweg. Statt der Verwendung mehrerer Systeme zur Verwaltung von Workflows greifen die Forscher auf die aktuellsten Nachrichten im Büro, bei Meetings oder im Labor zu. Diese Fähigkeit, qualitativ hochwertige Thomson Reuters-Informationen im gesamten Unternehmen in Echtzeit mittels interner Systeme anzubieten, eröffnet umfangreichere Möglichkeiten für die Zusammenarbeit bei den Prozessen wissenschaftlicher Forschung und Entdeckung.

Cortellis for Informatics bietet Internetdienste für Prüfpräparate, Medikamentenwirkorte, Ontologien, Patente, klinische Studien und Analysen.

Weitere Informationen zu Cortellis finden Sie auf cortellis.thomsonreuters.com [http://cortellis.thomsonreuters.com ].

Informationen zu Thomson Reuters

Thomson Reuters ist die weltweit führende Quelle professioneller Informationen für Unternehmen und Experten. Wir vereinen Branchenkenntnis mit innovativer Technologie, um führenden Entscheidungsträgern in den Bereichen Finanzen, Recht, Steuer und Buchhaltung, Gesundheitswesen, Wissenschaft und Medien wichtige Informationen anzubieten, wobei wir von der weltweit zuverlässigsten Nachrichtenagentur unterstützt werden. Thomson Reuters hat seinen Hauptsitz in New York, betreibt grosse Niederlassungen in London und Eagan, Minnesota, und beschäftigt über 55.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.thomsonreuters.com.

Orginal-Meldung:

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button