Mit dem Einzug der Smartphones in den Alltag ist das mobile Internet zum ständigen Begleiter geworden. Viele sind geradezu ratlos, wenn sie darauf einmal verzichten müssen. Was also tun, wenn das vertraglich vereinbarte Datenvolumen aufgebraucht ist oder wenn man sich im Ausland befindet und keine Roaming-Gebühren zahlen möchte?

Immer und überall online zu sein, ist für viele ein wichtiger Komfortfaktor. Foto: djd/thx

Immer und überall online zu sein, ist für viele ein wichtiger Komfortfaktor. Foto: djd/thx

Ganz einfach! Man greift auf ein nahe gelegenes Wi-Fi-Netzwerk zu. Und damit man rasch eines findet, gibt es den Wi-Fi-Finder. Einmal im iTunes Store oder im Google Play Store heruntergeladen, ist er stets zur Stelle, um Wi-Fi-Netze aufzuspüren. Man kann seine direkte Umgebung nach Hotspots scannen oder nach einem öffentlichen Wi-Fi-Netz in der ganzen Welt suchen – das funktioniert sogar ganz ohne Internet.

Quelle: djd

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

djd