AVM auf dem IFA Innovations Media Briefing 2015

Berlin  – Zur IFA 2015 wird es mit neuen FRITZ!-Produkten noch “Schneller zu Hause”. Auf dem IFA Innovations Media Briefing am 8. und 9. Juli in Berlin gibt AVM eine Vorschau auf einige der IFA-Highlights 2015.

Foto:  "obs/AVM GmbH"

Foto: “obs/AVM GmbH”

Zwei neue FRITZ!Box-Modelle für mehr Vielseitigkeit am Anschluss und im Heimnetz stehen kurz vor Marktstart: Die FRITZ!Box 7430 bietet schnellen Internetzugang an IP-basierten DSL-Anschlüssen und die FRITZ!Box 6820 LTE macht das stationäre Internet via LTE mobiler.

Schneller wird es zuhause auch mit zwei neuen, schlanken FRITZ!Powerline-Adaptern und einem neuen FRITZ!WLAN Repeater für Gigabit-Tempo. FRITZ!Powerline 1220E mit integrierter Steckdose stellt schnell und einfach einen Netzwerkanschluss über die Stromleitung bereit. FRITZ!Powerline 1240E setzt ebenfalls auf die Gigabit-Klasse und bietet zusätzlich einen WLAN Access Point. Für mehr Geschwindigkeit und Reichweite im Heimnetz sorgt der FRITZ!WLAN Repeater 1160. Er bietet ultraschnelles Dual-WLAN AC + N und eignet sich perfekt für die drahtlose Verbindung von Tablets und Smartphones. AVM zeigt ebenfalls das kommende FRITZ!OS, das bereits im FRITZ! Labor zum Ausprobieren bereitsteht. Neu ist die Heimnetzübersicht, auf der alle Geräte zentral angezeigt werden, und eine neue, detailliertere Anzeige der WLAN-Umgebung.

Außerdem präsentiert sich FRITZ!OS im neuen Design. Die Benutzeroberfläche passt sich jetzt optimal an die Displays von Smartphone, Tablet und PC an. Auch FRITZ!Fon profitiert mit dem nächsten FRITZ!OS von neu gestalteten Menüs für die Anrufbeantworter- und Startbildschirme (avm.de/labor).

Quelle: (ots)

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest