Ratgeber

Ostertag DeTeWe liefert umfassende Kommunikationslösungen

Corona treibt die Digitalisierung voran. Die Arbeit im Homeoffice zeigte sich als sehr scharfes Schwert im Kampf gegen diese “Jahrhundert Seuche”. Ein ganz wichtiger Baustein ist die Kommunikation aus der Cloud. Egal an welchem Ort gearbeitet wird, oder über welche Distanzen Mitarbeiter in Teamarbeit eingebunden werden sollen, helfen moderne digitale Kommunikationslösungen. Heute möchten wir gerne den Anbieter Ostertag DeTeWe vorstellen.

Über die Ostertag DeTeWe

Bei den Anbietern von ITK-Lösungen und bei dem Thema Systemintegration gehört die Ostertag DeTeWe zu den Marktführern. In erster Linie hat sich das Unternehmen auf strategisch relevante Kommunikationslösungen für Unternehmen spezialisiert. In Zeiten von einer explodierenden Anzahl an Heimarbeitsplätzen steht die firmeneigene Entwicklung ihrer “OD-Cloud” im Fokus.

Die OD-Cloud ist eine in Deutschland entwickelte Cloudlösung, die sämtliche Unified Communications & Collaboration (UCC) Lösungen bereitstellt.

Wo liegt der Vorteil einer Cloudlösung?

Erinnern Sie sich noch an die Zeit von Analog-Telefonie und ISDN? Sie hatten irgendwo im Unternehmen einen großen Apparat hängen. Die sogenannte Telefonzentrale. In dieser Hardware wurden Telefondurchwahlen, Anrufergruppen und Weiterleitungsregeln einprogrammiert. Diese Infrastruktur musste immer an jedem Firmenstandort “hängen”. Egal ob Hauptniederlassung, oder in jeder Filiale. Alle Geräte mussten regelmäßig gewartet werden und meistens vor Ort von einem hauseigenen oder externen Techniker.

Mit einer cloudbasierten Kommunikationslösung sieht die Sache dann ganz anderes aus. Der “Apparat” wandert quasi digital komplett in die Cloud. Also eine Programmierung sämtlicher Funktionen auf einem externen Serversystem beim Anbieter dieser Kommunikationsdienstleistungen. In der Hauptniederlassung, wie auch in der jeweiligen Filiale werden lediglich nur noch ein Router für die Internetverbindung und dem Management der sogenannten SIP-Konten für jedes Hardware-Telefon einmalig eingerichtet.

Mitarbeiter können ihr Telefon mit ins Homeoffice nehmen

Wenn ein vollwertiges IP-Telefon genutzt wird, dann kann der Mitarbeiter in Pandemiezeiten das Telefon einfach mit nach Hause nehmen, am privaten Internetanschluss anstecken und ohne weitere Einschränkungen das Telefon genauso benutzen, als wenn dieser im Büro sitzen würden. Genau diese flexible Nutzbarkeit macht die Cloud-Kommunikation zum hilfreichen Werkzeug in der Pandemie.

Aber auch im Büro hilft die OD-Cloud beim Kosten sparen. Die Wartungsarbeiten werden in Zukunft nur noch beim Cloudanbieter fällig. Auch technologische Weiterentwicklungen können Sie immer direkt nutzen. Sie müssen für Ihr Unternehmen nicht mehr erst wieder eine Hardware austauschen, sondern managen alles mit wenigen Mausklicks im Kundenbereich im Internet.

Alles auf dem Laptop

Auf dem mobilen Endgerät der Mitarbeiter können auch alle Kommunikationslösungen zentral installiert und mit einem Headset betrieben werden, wenn ein und dasselbe Gerät für jegliches Einsatz-Szenario genutzt werden soll. Dann spielt es nämlich keine Rolle, ob der Laptop auf dem heimischen Küchentisch, oder im Firmen-Büro steht. Alle Funktionen sind dann immer und überall nutzbar. In der OD-Cloud geht neben dem Telefonieren auch die komfortable Videokonferenz. Am Ende spielt es also keine Rolle mehr, von wo aus gearbeitet wird. In den aktuellen Zeiten ist das dann kein Luxus, sondern eine Frage der Produktivität.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button